Neue Mensa: Kosten stiegen auf 15,5 Mio. Euro

+

Kassel. Der Um- und Ausbau der Mensa der Uni Kassel wurde deutlich teurer als kalkuliert. Ursprünglich waren für den neuen Speisesaal der Mensa am Holländischen Platz elf Mio. Euro veranschlagt.

Nachdem die Kosten wegen gestiegener Stahlpreise zunächst auf 12,4 Mio. geklettert waren, beläuft sich die Investionssumme inzwischen auf 15,5 Mio. Euro. Dies teilte am Montag Hessens Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann beim Start des Probebetriebs des neuen Speisesaals mit.

Für den 40-prozentigen Kostenanstieg sind mehrere Umstände verantwortlich. So musste mehr Geld für den Brandschutz ausgegeben werden und einige Baufirmen sollen Leistungen nicht erfüllt haben, sodass neue, teurere Aufträge vergeben werden mussten. (bal)

Die neue Mensa der Uni Kassel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.