Zurück zum inneren Gleichgewicht - gerade jetzt

Mentalberatung: Heike Freiberg begleitet Menschen auf ihrem Weg in ein zufriedenes Leben

Fast jeder von uns kennt sie aus der letzten Zeit: Die Momente, in denen wir zweifeln und unsicher sind, in denen wir erschöpft sind und es uns nicht möglich ist, die schönen Dinge im eigenen Leben - die trotz der Krise Bestand haben - zu erkennen. Dann ist die Kasselerin Heike Freiberg zur Unterstützung da. Ein Blick von außen kann gerade jetzt sehr hilfreich sein. Heike Freiberg begleitet in ihrer Praxis Menschen bei dem Wunsch, zum Beispiel die momentanen Veränderungen anzunehmen und zugleich neue gewünschte Ziele zu erreichen. „Ich bin total überzeugt, dass jeder die Kraft hat, seine persönlichen Ziele zu erreichen, allerdings sind diese aktuell zu überprüfen und brauchen Zeit zur Verwirklichung“, sagt die Beraterin.

Wie es sich anfühlt, wenn das Leben aus den Fugen gerät, weiß die Mentalberaterin aus eigener Erfahrung. Auf ihrem eigenen Lebensweg hat sie gelernt einen anderen Blick auf sich zu richten und ihre Ziele zu verwirklichen. Ihr heutiges Leben beschreibt sie bunt, aufregend, lebendig, manchmal auch schmerzhaft, wie auch immer wieder in der letzten Zeit. Eine Erfahrung, die sie gerne an ihre Klienten weitergeben möchte.

Das innere Gleichgewicht stärken

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

„Jeder Mensch ist einzigartig in seinem Erleben", so Heike Freiberg. Und ebenso vielfältig seien die Gründe dafür, dass wir aus dem Gleichgewicht kommen. Es sei wichtig, die eigenen Gefühle wahrzunehmen. Sie biete ihren Klienten einen vertrauten und geschützten Rahmen, um Platz zu haben für das, was in den letzten Wochen verdrängt wurde. Und so könnte es sein, dass gerade in dieser schwierigen Zeit vieles besonders belastend wurde. „Dann bin ich gerne zur Unterstützung da“, sagt die Beraterin. Manchmal würden Menschen auch einfach nur merken, dass es ihnen nicht gut geht. Eine professionelle Unterstützung könne dann sehr hilfreich sein. Die Beraterin weiß, dass jeder von uns über das innere Wissen verfügt, im Leben stabil zu sein. „Gemeinsam mit Ihnen gehe ich wieder den Weg dorthin.“

Heike Freiberg ist zertifizierte hypnosystemische Beraterin und Suchtberaterin, die weder Ihrem Arbeitgeber noch der Krankenkasse verpflichtet ist zu berichten, was Sie gerade erleben. Sie hat Fachseminare zu den Themen Depression, Trauma, Burnout, Angst und Paarberatung absolviert und macht regelmäßig Seminare im Institut IEKOHSA. „Es ist mir wichtig, mich auf dem Stand der modernen Forschung weiterzuentwickeln“, so Heike Freiberg, „aktuell besonders auch im Rahmen der Verarbeitung von Krisen.“

Darüber hinaus arbeitet sie mit der sysTelios Klinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung und Psychotherapie in Wald-Michelbach zusammen. Spezialisiert hat sie sich auf die Methode der Hypnosystemischen Beratung. „Es geht darum, dass wir im Unbewussten alle Ressourcen haben. Im Unbewussten steckt unser ganzes Potenzial. Ich richte meinen Blick ziel- und lösungsfokussiert auf die Kompetenzen meiner Klienten", erklärt die Expertin, „zum Beispiel einfach mal anders auf die Dinge zu schauen und den Blickwinkel zu verändern.“

Die wichtigste Haltung bei Heike Freibergs Arbeit ist die Begegnung mit dem Klienten auf Augen- und Herzhöhe. „Nicht ich weiß, was das Beste für den Menschen ist; jeder Mensch ist der Experte für sein eigenes Erleben. Ich unterstütze ihn dabei, das herauszufinden“, so die Mentalberaterin.

Dass sich ihre Klienten wohlfühlen, ist ihr ein großes Anliegen. Der Praxisraum ist liebevoll eingerichtet - mit Details, die Ruhe und Zufriedenheit widerspiegeln. „Was hier besprochen wird, bleibt auch hier."

In ihrer Praxis für Mentalberatung bietet Heike Freiberg in der Regel einmal im Monat auch Workshops an. Nach der Krise setzt sie diese fort. Gerne können Sie zu einem bestimmten Thema bei ihr auch anfragen.

Kontakt: Mentalberatung Heike Freiberg, Eschebergstraße 9, 34128 Kassel, Tel. 0561/62854, www.mentalberatung-freiberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.