Ursache noch unklar

Mercedes kommt von Straße ab und prallt gegen Mast

+
Schwere Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Autofahrer aus Zierenberg, der am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Mercedes in Bad Wilhelmshöhe von der Straße abkam.

Schwere Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Autofahrer aus Zierenberg, der am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Mercedes in Bad Wilhelmshöhe von der Straße abkam.

Ein Rettungswagen brachte den Mann zur Behandlung der Verletzungen, die nach bisherigen Erkenntnissen nicht lebensbedrohlich sind, in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

Der 67-Jährige sei gegen 14.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Straße „Im Druseltal“ in Richtung „Hohes Gras“ gefahren, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Im Bereich „Neuholland“ geriet der Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Da der stark beschädigte Mercedes nicht mehr fahrbereit war, musste ein Abschleppunternehmen das Auto bergen. Die Straße war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde in beide Richtungen voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.