Attacke mit Messer in der Drogenszene: 37-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Kassel. Auf dem Kasseler Lutherplatz wurde ein 39-Jähriger aus Naumburg mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt. Der Treffpunkt der Alkohol- und Drogenszene war am Donnerstag, 19.50 Uhr, zum Schauplatz des Übergriffs geworden.

Update

Diese Meldung wurde um 18 Uhr aktualisiert

Wie die Polizei mitteilt, ist der Täter noch flüchtig. Es wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Das Opfer ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Nach Zeugenaussagen war es zwischen dem Naumburger und dem gleichaltrigen Täter aus Baunatal zu einem Streit gekommen. Der Baunataler schlug dem Naumburger zunächst eine Flasche über den Kopf und flüchtete daraufhin.

Lesen Sie auch

Alkohol- und Drogenszene aufgeschreckt

Das Opfer verfolgte den Schläger und holte ihn ein. Daraufhin zog dieser ein Messer und stach dreimal auf den bereits verletzten Mann ein. Der Täter setzte seine Flucht in die Innenstadt fort. Dabei wurde er zunächst von Zeugen der Tat verfolgt. Diese verloren ihn aber im Bereich der Fünffensterstraße aus den Augen. Die Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt.

In den vergangenen drei Jahren ist der Lutherplatz zum Treffpunkt für die Alkohol- und Drogenszene geworden. Trotz Kontrollen der Polizei kommt es innerhalb der Szene immer wieder zu Konflikten. Aus der Szene heißt es, dass einige weniger für Ärger sorgen würden. Für kommendes Jahr hat die Stadt einen Trinkraum geplant. (bal)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.