Es ballerte wie auf Malle

Hessentagsparty: Mickie Krause und Jürgen Drews heizten richtig ein

Stimmungskanone: Jürgen Drews übernahm um 23 Uhr in der Rothenbachhalle das Ruder und brachte seine Fans zum toben. Foto: Zgoll

Kassel. War es noch die Rothenbachhalle oder doch schon der Mega-Park auf Mallorca? Da hatten einige frühsommerlich gerötete Schönheiten die High-Heels und die Hotpants aus dem Schrank geholt und stöckelten über den dunklen Hallenboden, als wär’s die Pracht-Promenade an der Playa de Palma.

Andere wählten praktischerweise das leichte Sommerkleid und flache Schuhe. Egal: Spätestens, als Mickie Krause seinen Hit „Nur noch Schuhe an“ anstimmte, war’s mit der korrekten Bekleidung ohnehin vorbei. Etliche zogen die Schuhe aus, reckten die Treter in den Hallenhimmel und stampften hüftwackelnd, bis die nackten Sohlen brannten. Das Wetter passte, die Stimmung war riesig, als erst Krause und dann der König von Mallorca, Jürgen Drews, ihre Ballermann-Hits abspulten.

Da ließen sich alle anstecken, ob jung oder alt. Dieter Trautmann etwa, der mit seinen 77 Jahren sogar noch neun Jahre älter ist als Jürgen Drews. Trautmann war aus Thüringen (Mühlhausen) mit seiner Frau Karin, Tochter Heidi, Enkeln und Urenkeln angereist. Weil es jung hält, sagt er, und er sich noch lange nicht zu den alten Eisen zählt. Enkel Alexander machte gute Miene zum Ballermann-Spiel. „Ich bin nicht ganz freiwillig hier“, bemerkte er trocken.

Derweil floss das Bier in Strömen, auch Rene, der mit seiner selbstgebastelten Perücke so aussieht wie Mickie Krause, schwitzte.

Hessentag: Party-Nacht mit Mickie Krause und Jürgen Drews

Als der echte Krause mit eben der Original-Perücke die Bühne betrat, brandete fast schon frenetischer Jubel auf. Bierbecher flogen in die Luft, und das erste Lied des Ballermannes Krause ballerte einem so richtig um die Ohren: „Reiß die Hütte ab.“ Viel hätte dazu nicht gefehlt. Die Rothenbachhalle, das ist sicher, steht aber noch.

Von Frank Thonicke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.