Unternehmer nennen Einführung des Mindestlohns als Grund

Fahrten mit Taxen und Minicars werden teurer

Kassel. Fahrten mit Taxen und Minicars werden in Kassel teurer. Infolge der Einführung des Mindestlohns haben die Fuhrunternehmer bei der Stadt höhere Taxi-Preise beantragt.

Diese gelten seit dem Wochenende. Die einzelnen Tarif-Bestandteile werden um etwa zwölf Prozent teurer. Allerdings dauere es wohl noch bis Ende Januar, bis alle Taxameter auf die neuen Tarife umprogrammiert seien, so Rolf Freudenstein, Geschäftsführer der Taxi-Service-Zentrale.

Künftig kostet der erste Kilometer 3,80 Euro, bisher waren es 3,20 Euro. Jeder weitere Kilometer kostet 1,80 Euro, bislang waren es 1,60 Euro. Unverändert bei zwei Euro bleibt der Grundpreis.

Gestiegen sind auch die Preise für Fahrten mit Minicars, das bestätigte Dieter Eggers von Minicar Citycar, dem einzigen in Kassel ansässigen Anbieter. Für den ersten Kilometer würden inklusive Anfahrt nun 4,80 Euro fällig. Bisher sei eine Anfahrtspauschale von 2,70 Euro erhoben worden. Jeder weitere Kilometer koste nun 1,15 Euro. 17 Prozent mehr als bislang, als der Preis noch bei 98 Cent lag. Eggers betonte, dass die Erhöhung moderat ausgefallen sei und verwies darauf, dass Minicar Citycar die Preise zuletzt 2008 angehoben habe.

In Kassel sind weitere Mietwagen-Anbieter unterwegs, die ihren Sitz in Landkreis-Kommunen haben. Einige davon haben ebenfalls die Preise erhöht. Bei Minicar4you aus Fuldatal kostet der Kilometer jetzt beispielsweise 1,20 Euro, vorher waren es 99 Cent. Unverändert bleibt die Anfahrtspauschale von 2,50 Euro.

Als Grund für die Preiserhöhungen nannten die Fuhrunternehmen den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde, der seit Jahresanfang gilt. Weitere Tarifsteigerungen seien vermutlich nicht vermeidbar, sagte Freudenstein. Anders seien die höheren Personalkosten nicht zu finanzieren. Nun müsse man aber erst einmal die Folgen der jüngsten Erhöhung abwarten.

Von Claas Michaelis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.