15. Auflage

Mit Ehrgeiz und langem Atem: 1806 Sportler machten beim KKH-Lauf mit

+
Massenstart für die Jüngsten: Hier geht´s lang, scheint Ex-Olympia-Sieger Dieter Baumann (vorn links) mit seiner Geste sagen zu wollen. Die Bambini wurden von Eltern und Cheerleadern heftig angefeuert.

Kassel. Wer jung ist, platzt noch vor Ehrgeiz und Ungeduld. Zu besichtigen war das bei den Bambini, die sich beim 15. Lauf der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) in der Karlsaue am Startpunkt in dichten Reihen drängten.

Den anfeuernden Beifall der am Streckenrand fiebernden Eltern nahmen sie glatt als das Signal zum Loslaufen. Dieter Baumann, früherer Olympiasieger und Aushängeschild des KKH-Laufs, musste die Eifrigsten nach dem Fehlstart erst mal wieder einsammeln.

Ehrgeiz ist zwar erlaubt, aber nicht Ziel und Zweck bei diesem Lauf-Event. Denn jeder Teilnehmer ist in Sachen Fitness ein Sieger.

„Wir wollen über den Faktor Spaß zu regelmäßiger Bewegung motivieren und damit eine gesunde, fitte Lebensweise fördern“, sagt Oliver Schmidt von der KKH.

Mehr als 1806 Teilnehmer aller Generationen ließen sich von dieser Idee beflügeln, egal ob sie kaum schon allein laufen konnten, oder ohne Mühe die lange Distanz von 6,9 Kilometern bewältigten. Der vierjährige Don ließ sich nach dem 400-Meter-Bambini Lauf von seiner Mutter Claudia Roth aus Kassel beglückwünschen. Er war mit seinen Altersgenossen von der Kita Landaustraße zum ersten Mal beim KKH-Lauf am Start und rannte ganz vorn mit. Außer Puste? Kein bisschen, sagt Don. Schließlich spiele er regelmäßig Fußball und mache beim Kinderturnen mit.

Über 60 Helfer sorgten dafür, dass das Ereignis, bei dem es auch Aktionen für einen guten Zweck gab, wieder ein fröhliches Familienfest wurde. Die KKH kann sich dabei auf die Erfahrung der Ehrenamtlichen der Turngemeinde Wehlheiden verlassen, dem langjährigen Partner.

Für die Teams der Kita des Gesundheitskonzerns GNH, der Unterneustädter Schule und der Diakonie Wohnstätten lohnte sich das Mitmachen besonders: Sie gewannen als mitgliederstärkste Gruppen je 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.