18-Jähriger stahl Geldbörse aus Linienbus

Kassel. Ein 18 Jahre alter Schüler wollte am Dienstagmittag eine ihm günstig erscheinende Gelegenheit für einen Diebstahl nutzen:

Aus einem am Grünen Weg/Ecke Ottostraße abgestellten Linienbus, dessen Seitenfenster einen Spalt offenstand, fischte er eine Geldbörse mit 300 Euro. Was er nicht ahnte: dabei beobachteten ihn zwei Beamte des Polizeireviers Mitte aus ihrem Bürofenster.

Die beiden Polizisten sprinteten aus dem Polizeigebäude, rannten dem Dieb hinterher und nahmen ihn an der Ottostraße fest. Der 18-Jährige, der nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten auffällig geworden ist, musste mit aufs Revier. Er muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. Der Busfahrer, der zum Zeitpunkt des Diebstahls nur kurz zur Toilette war, konnte seine Einnahmen aus dem Fahrkartenverkauf wieder in Empfang nehmen. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.