Polizei sucht Zeugen

25-Jähriger bei Streit im Club ARM an Schulter verletzt

Kassel. Zu einer Auseinandersetzung mit einem Verletzten kam es am Sonntagmorgen im Club ARM an der Kasseler Werner-Hilpert-Straße. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. 

Dabei wurde ein 25-Jähriger aus Kassel im Club ARM mit einem unbekannten Gegenstand an der Schulter verletzt. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige im Club fest. Da der Ablauf der Auseinandersetzung noch völlig unklar ist, weil alle Beteiligten sich dazu nicht äußern, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte sich der Vorfall gegen 6.45 Uhr im Untergeschoss des Clubs, vor einer Glastür im Bereich des Verbindungskorridors zum Weinkeller, ereignet.

Der 25-Jährige war anschließend mit seinen Verletzungen im Eingangsbereich erschienen, woraufhin das Personal Rettungskräfte und Polizei verständigte. Ein Rettungswagen brachte ihn daraufhin in ein Kasseler Krankenhaus, das er nach ambulanter Versorgung seiner oberflächlichen Wunden wieder verlassen konnte.

Bei den ersten Ermittlungen hatten sich Hinweise auf die Tatbeteiligung der beiden 27 und 31 Jahre alten Männer ergeben, die sich noch in dem Club aufhielten und schließlich dort festgenommen werden konnten. Eine mögliche Tatwaffe war bei ihnen nicht aufgefunden worden. 

Die Polizei bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich unter Tel. 05 61/91 00 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.