Brutaler Zwischenfall am Kulturbahnhof

Attacke bei Burger King in Kassel: Jugendliche eilen Restaurant-Chef zur Hilfe

+
Angriff bei Burger King in Kassel: In der Filiale, die sich im Kulturbahnhof befindet, ging ein aggressiver Mann auf den Geschäftsführer des Schnellrestaurants los. Jugendliche griffen beherzt ein und überwältigten den Mann, bevor er den Gastro-Chef verletzen konnte.

Zivilcourage in Kassel: Zwei junge Männer aus Espenau und Vellmar im Alter von 19 und 17 verhinderten Schlimmeres: Sie überwältigten einen Mann, der den Chef des Burger Kings im Hauptbahnhof angriff.

Ein 43-Jähriger aus Kassel ging laut Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, am Freitagmorgen bei Burger King im Kasseler Hauptbahnhof auf den Geschäftsführer des Lokales los. Das gab die Polizei am Montag bekannt.

Der Chef des Schnellrestaurants im Kulturbahnhof habe dem Mann zuvor wegen seines Verhaltens Hausverbot erteilen wollen. Der Grund: Der Kunde soll mehrfach andere Gäste angepöbelt haben.

Burger-King-Chef attackiert: Angreifer wollte Daumen in Augenhöhlen drücken

Der Aufforderung des Geschäftsführers, die Räumlichkeiten sofort zu verlassen, kam der Kasseler nicht nach. Stattdessen wurde der Mann letztlich gewalttätig und versuchte, dem Burger-King-Geschäftsführer mit den Daumen in die Augenhöhlen zu drücken.

Die beiden Jugendlichen seien dem Opfer schnell zur Hilfe geeilt und brachten den 43-Jährigen zu Boden und fixierten ihn. Danach verständigten sie direkt die Bundespolizei und übergaben den Mann an die Polizeibeamten.

Die Konsequenzen für den Angreifer: Der 43-Jährige bekam einen Platzverweis. Zudem wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. 

Karte: In diesem Burger King wurde der Chef angegriffen

Massenschlägerei bei McDonald's in Kassel 2015

In der Vergangenheit kam es schon einmal in einem Kasseler Schnellrestaurant zu einer Eskalation: Im Dezember 2015 gab es eine Massenschlägerei bei McDonald's in der Göttinger Straße (nahe der Diskothek A7). Insgesamt waren damals 80 Personen beteiligt. Drei Menschen erlitten bei der Prügelei ernsthafte Verletzungen. Mehr Details erfahren Sie hier: Massenschlägerei bei McDonald's in Kassel - Drei Verletzte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.