Vorräte dank HNA-Aktion wieder aufgefüllt

Europaweites Rekordergebnis: 4602 Menschen spendeten Blut

Erstspender: DRK-Mitarbeiter Michael Stenzel bereitet den 26-jährigen Manuel Albert aus Kassel, der zum ersten Mal spendete, für die Blutentnahme vor. Foto: Konrad

Kassel. Es ist geschafft: Die Engpässe bei den Blutkonserven sind überwunden. 4602 Menschen beteiligten sich in den vergangenen vier Tagen an der HNA-Blutspendeaktion im Regierungspräsidium Kassel - ein europaweiter Rekord.

Die Zahl der Spenden lag knapp über denen des Vorjahres: Im Jahr 2014 spendeten 4542 Menschen Blut.

„Die Spendenbereitschaft und die Stimmung waren phänomenal“, sagte Rainer Riedinger, Regionalleiter des DRK-Blutspendedienstes. Hoch war mit 704 wie auch im Vorjahr (631) der Anteil der Erstspender. Was die Zahl der Spenden angeht, sprach Riedinger von einem europaweiten Rekord: „Bei keiner anderen Aktion europäischer Blutspendedienste wurden in diesem Sommer so viele Spenden registriert.“

Zum 15. Mal hatte die HNA mit dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes zu der Aktion aufgerufen. Seit dem Auftakt 2001 haben über 37.000 Menschen aus der Region Blut gespendet, mehr als 6000 Menschen konnten bei den HNA-Blutspendeaktionen zu ihrer ersten Blutspende motiviert werden.

HNA und DRK hatten die Aktion ins Leben gerufen, weil es in den Sommermonaten aufgrund der Hitze und der Urlaubszeit jedes Jahr zu Engpässen kommt. Allein in Hessen werden pro Tag 900 Blutkonserven benötigt.

Der Großteil der Spender bewegte sich laut Riedinger in der Altersgruppe zwischen 30 und 55 Jahren. Der Anteil der Frauen unter den Blutspendern überwog mit etwas mehr als der Hälfte leicht gegenüber den Männern.

HNA-Blutspende: Bilder vom vierten Tag

HNA-Blutspende: Bilder vom dritten Tag

HNA-Blutspende: Bilder vom dritten Tag

HNA-Blutspende: Bilder vom ersten Tag

Lesen Sie auch:

- 3565 spendeten schon Blut bei HNA-Aktion

- HNA-Blutspende: 70 freiwillige Helfer sorgen für reibungslosen Ablauf

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.