Rentnerin krachte gegen zwei Pkw und Hauswand

Kontrolle verloren: 72-Jährige fuhr beim Einparken Tochter an

+
Spektakulärer Unfall: Der Ford der 72-Jährigen wurde am Montagvormittag abgeschleppt. Die Frau hatte beim Einparken ihre eigene Tochter, zwei weitere Pkw und eine Hausfassade angefahren.

Mitte. Eine 72-jährige Frau hat am Montagmorgen beim Einparken auf der Friedrichstraße offenbar die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Sie fuhr nicht nur ihre 39-jährige Tochter an, die sie in die Parklücke einweisen wollte, sondern auch zwei weiteren Autos sowie eine Hauswand des Kasseler Amtsgerichts. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner wollte die 72-Jährige aus Fuldatal gegen 9.20 Uhr ihr Auto am rechten Straßenrand einparken. Sie fuhr dabei rückwärts, um zwischen zwei am Fahrbahnrand parkende Autos einzuparken. Plötzlich habe die Rentnerin die Kontrolle über ihren Ford mit Automatikschaltung verloren und Gas gegeben. Sie fuhr zunächst gegen einen hinter ihr parkenden Mazda, erfasste dabei ihre Tochter, die sie in die Parklücke einweisen wollte. Die 39-Jährige geriet dabei unter den Wagen ihrer Mutter. Der Pkw stieß anschließend gegen die Hauswand. Von dort fuhr die 72-Jährige wieder an, krachte gegen einen weiteren am Straßenrand geparkten BMW und abermals vor die Hauswand, bis sie schließlich zum Stillstand kam.

Ein Rettungswagen brachte sowohl Mutter als auch Tochter vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Rentnerin hatte offenbar einen Schock erlitten,

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.