89-Jährige von Trickdiebinnen in Kasseler Wohnung bestohlen

Kassel. Eine 89-jährige Frau aus der Südstadt ist am Mittwoch Opfer zweier dreister Trickdiebinnen geworden.

Die Frauen, die sich als Wohnungsinteressentinnen ausgegeben hatten, entwendeten unbemerkt mehrere tausend Euro aus einer Geldkassette der Seniorin.

Nach Angaben der Polizei hatten die Frauen gegen 12 Uhr an der Wohnung der alten Dame in der Milchlingstraße unweit des Weinbergs geklingt. Sie gaben vor, Interesse an einer Wohnung im Haus zu haben. Dort hätten sie aber niemanden erreicht. Ob man sich nicht mal ihre Wohnung ansehen könne, baten sie freundlich. Da die Seniorin vom netten Auftreten der beiden Frauen angetan war, hegte sie keinen Argwohn und kochte sogar Kaffee für sie.

„Während der Gespräche und der Wohnungsbesichtigung gelang es den Trickdiebinnen offenbar, auch das Geldversteck auszubaldowern“, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Gegen 14 Uhr verabschiedeten sich die Besucherinnen wieder. Erst gegen Abend bemerkte die 89-Jährige den Diebstahl.

Die ältere der beiden Täterinnen soll etwa 70 Jahre alt und korpulent sein. Sie hatte graue kurze Haare. Die jüngere war 45 Jahre alt, schlank und trug die blonden langen Haare als Pferdeschwanz. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.