Audi-Fahrer gesucht

Audi-Fahrer flüchtet nach Unfall vor den Augen der Polizei

Kassel. Eine Unfallflucht hat am Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr der Fahrer eines dunklen Audi A3 mit Hersfelder Kennzeichen vor den Augen der Polizei begangen.

Während Rettungswagen und Funkstreife bei einem Unfall mit einem schwerverletzten Radfahrer auf der Kreuzung Kölnische Straße/ Bürgermeister-Brunner-Straße standen, habe der Audifahrer die Einsatzfahrzeuge umkurvt, sei bis zum Hauptbahnhof durch den Gegenverkehr gefahren und dann geflüchtet, nachdem er dort frontal mit einem Pkw zusammengestoßen sei.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner waren Beamte des Polizeireviers Mitte um 20.50 Uhr zu dem Vorfahrtsunfall auf der Kölnischen Straße gerufen worden. Ein 47-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter war zuvor auf der Bürgermeister-Brunner-Straße in Richtung Kölnische Straße unterwegs. An der abknickenden Vorfahrtsstraße beachtete er nicht den von links kommenden 30-jährigen Fahrradfahrer und fuhr in Richtung Hauptbahnhof weiter. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, der Fahrradfahrer aus Kassel stürzte auf die Straße und verletzte sich. Mit Prellungen, Schürfwunden und Schmerzen im Halsbereich brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Da das Fahrrad ohne Licht unterwegs war, wird er vermutlich um eine Teilschuld nicht herumkommen, so Werner.

Noch während der Behandlung des Radfahrers an der Unfallstelle, meldete sich eine 27 Jahre alte Autofahrerin aus Kassel bei den Polizisten an der Unfallstelle. Sie gab an, dass sie mit ihrem Wagen vom Bahnhof zur Kölnischen Straße gefahren sei, als ihr ein Audi A3 auf den beiden separat geführten Fahrstreifen entgegenkam. Sie habe noch eine Vollbremsung hingelegt, einen Zusammenstoß konnte sie jedoch nicht mehr verhindern. Anschließend sei der Fahrer des dunklen Audis weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Fluchtrichtung ist unbekannt.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den dunklen Audi A3 mit HEF-Kennzeichen oder dem Fahrer geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 05 61/9100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.