Beliebtes Döner-Lokal hat sich nach außen vergrößert

Aus alter Tankstelle wurde Lounge-Terrasse nahe dem Kasseler Kulturbahnhof

+
Bei schönem Wetter immer gut besucht: Die neue, größtenteils überdachte Terrasse des Lokals „Cult Cassel“ nahe dem Kulturbahnhof und den Clubs an der Werner-Hilpert-Straße.  

Kassel. Das Restaurant "Cult Cassel" hat zur Schomburgstraße hin einen lauschigen Außenbereich mit 70 Sitzplätzen eröffnet. Auch die WM-Spiele kann man dort schauen.

Nicht zuletzt wegen seines ungewöhnlich hochwertigen Döner Kebaps ist das Restaurant „Cult Cassel“ binnen weniger Monate zu einer beliebten Adresse an der Werner-Hilpert-Straße geworden. Für das bunt gemischte Publikum, das den Laden täglich füllt, gibt es neuerdings auch eine großzügige Außenterrasse mit 70 Plätzen zum Hof an der Schomburgstraße hin.

Weil sich dort früher mal eine Tankstelle befand, liegt die Freiluft-Fläche größtenteils unter einem Schleppdach und kann so auch dann genutzt werden, wenn im Sommer ein paar Regentropfen fallen. Neben einer stimmungsvollen Lounge-Beleuchtung für die Abendstunden gibt es draußen auch einen italienischen Eiswagen im nostalgischen Stil.

Zurzeit ist die Cult-Terrasse auch bei Fußballfans beliebt, denn auf einem Großbildschirm werden alle WM-Spiele gezeigt – außer sonntags, wenn das Lokal Ruhetag hat. „Für das nächste Deutschland-Spiel am Samstag haben wir schon einige Reservierungen“, sagte Sina Hoppe vom Betreiberteam.

Die Facebook-Seite des Restaurants Cult Kassel finden Sie hier:

www.facebook.com/CultCassel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.