Kopfverletzungen

Kassel: Unfall in der Dunkelheit - Fußgängerin von Auto erfasst und verletzt

+
Kassel: Frau an Kreuzung wird von Auto erfasst

Eine Frau aus Kassel tritt an einer Kreuzung aus der Dunkelheit und wird von einem Auto erfasst. Sie wird verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Kassel - Am frühen Mittwochmorgen  (19.02.2020) kam es an der Kreuzung Scharnhorststraße / Hafenstraße in der Unterneustadt in Kassel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Fußgängerin. Die 61 Jahre alte Frau aus Kassel stürzte dabei zu Boden und verletzte sich am Kopf. Sie wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

In Kassel von Auto erfasst: Frau trat aus Dunkelheit

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Unfall an der Kreuzung Scharnhorststraße / Hafenstraße gegen 5 Uhr. Ein 51-Jähriger aus Kassel war mit einem Auto von der Hafenbrücke gekommen und an der Kreuzung, eigenen Angaben zufolge bei Grün, nach links in die Hafenstraße abgebogen. 

Zur gleichen Zeit trat dort bei Dunkelheit die komplett dunkel gekleidete 61-Jährige an der Fußgängerampel auf die Fahrbahn. Die Frau wollte die Straße in Richtung Baumarkt überqueren. Dabei war sie von dem 51-Jährigen nicht erkannt und von seinem Wagen erfasst worden. Nach ersten Erkenntnissen könnte die Fußgängerin bei Rot gegangen sein. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Auto erfasst Frau in Kassel: Polizei bittet um Mithilfe

Zeugen, die den Unfallhergang möglicherweise beobachtet haben und dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Frau wird in Kassel von Auto erfasst: Dieser Unfall ist kein Einzelfall 

Auch an anderen Unfällen in Kassel und Umgebung nahmen Fußgänger schaden. Im September letzten Jahres kam es in Kassel-Bettenhausen zu einem Unfall. Ein Fußgänger wurde von der Straßenbahn erfasst. Er hatte Kopfhörer auf und hörte somit die nahende Bahn nicht. Der 26-jährige Mann wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Außerdem wurde ein Fußgänger Ende letzten Jahres verletzt, als er von einem Auto angefahren wurde. Der Mann schaute auf sein Handy und sah deswegen nicht das sich nähernde Auto. Er wurde schwer am Kopf verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Von Luisa Ebbrecht

In Kassel eskaliert ein Streit derart, das zwei Golf-Fahrer einen Unfall bauen. Ein Auto fährt in einen Baum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.