Rückstau bis Weserspitze

Baustelle am Altmarkt: Polizei spricht von Verschärfung

Nadelöhr am Altmarkt: Weil die Brüderstraße in Richtung Innenstadt derzeit nur einspurig zu befahren ist, kommt es an der Kreuzung zu Rückstaus. Betroffen ist vor allem der Verkehr, der aus Richtung Weserstraße kommt (siehe Hintergrund). Fotos: Malmus

Kassel. Mit der am Dienstag begonnen neuen Bauphase am Kasseler Altmarkt kommt der Verkehr deutlich stärker ins Stocken als in den Wochen zuvor.

Betroffen sind vor allem die Autofahrer, die aus Richtung Weserstraße kommen und über den Altmarkt fahren wollen.

„Im morgendlichen Berufsverkehr staute sich der Verkehr bis zur Weserspitze zurück“, sagte Polizeisprecher Torsten Werner auf HNA-Anfrage. Aber auch außerhalb des Berufsverkehrs reiche die Autoschlange nun meist bis zum Katzensprung zurück. Hintergrund ist, dass die Brüderstraße in Richtung Friedrichsplatz nur einspurig befahrbar ist.

Ebenfalls mit etwas längeren Wartezeiten müssen die Autofahrer rechnen, die aus Richtung Fuldabrücke/ Großer Kreisel in die Innenstadt fahren wollen. Denn auch dieser Verkehr muss mit einem Linksabbieger in die Brüderstraße weniger auskommen.

Nur eine Linksabbiegerspur frei: Autofahrer aus Richtung Fuldabrücke brauchen Geduld.

Während es also in die Stadt hinein derzeit größere Behinderungen gibt, sind die Sperrungen für den stadtauswärtigen Verkehr am Altmarkt aufgehoben. Dort kam es gestern zu keinerlei Staus.

Die Polizei hoffe, dass viele Autofahrer, die gestern im Stau standen, heute alternative Routen wählen. „Dadurch könnte sich die Lage wieder etwas entspannen, so unsere Hoffnung“, sagte Werner.

Weil derzeit auch die direkte Zufahrt von der Brüderstraße über den Marställer Platz zur Markthalle gesperrt ist, müssen die Besucher entweder über die Oberste Gasse, die Mittelgasse oder die Straße „Graben“ fahren.

Nach Ostern: Am Altmarkt staut es sich wieder

Die Asphaltierungsarbeiten am Altmarkt werden erst mit den Sommerferien, Ende Juli, beginnen. Ende 2015 soll der 4,2 Mio. Euro teure Umbau abgeschlossen sein.

Lesen Sie dazu auch:

- Altmarkt: Ab Dienstag wird auch die Brüderstraße zum Engpass

- Baustelle Altmarkt: Jetzt wird es richtig eng

- Baustelle: Am Altmarkt läuft es besser als befürchtet

Archivvideo: So soll es nach dem Umbau aussehen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.