Zur Ausnüchterung in Gewahrsam

Betrunkener Dieb ging mit Fernseher aus Geschäft

Kassel. Alkohol kann Menschen mutig beziehungsweise leichtsinnig machen: Um weitere Diebstähle eines betrunkenen Mannes zu verhindern, wurde dieser am Dienstag von Beamten zur Ausnüchterung in den Polizeigewahrsam gebracht.

Der 40-Jährige soll 2,4 Promille Alkohol im Blut gehabt haben. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Ladendieb gegen 18.30 Uhr bereits zum dritten Mal am Dienstag bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. Hatte er gegen 16 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Oberen Königsstraße Modeschmuck in Höhe von 43 Euro entwendet und kurze später eine Armbanduhr sowie eine Geldbörse in einem anderen Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone im Wert von 105 Euro geklaut, so fiel er anschließend einem Ladendetektiv in einem Elektronikmarkt auf, weil er mit einem originalverpackten Fernseher aus einem Notausgang spazierte.

Der Detektiv des Marktes eines Einkaufszentrums am Königsplatz eilte dem Mann hinterher und schnappte ihn kurz hinter der Notausgangstür. Er brachte ihn in ein Büro des Technikmarktes und übergab ihn dort der zwischenzeitlich verständigten Funkstreife des Reviers Mitte.

Der 40-Jährige ist den Beamten kein Unbekannter, er ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Nun kommen drei weitere Strafanzeigen wegen der Ladendiebstähle auf ihn zu. 

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.