Kneipe der Bitburger Brauerei wird eröffnet

Bierhaus kommt an die Friedrich-Ebert-Straße

Räumlichkeiten werden saniert: In dem Eckhaus an der Friedrich-Ebert-Straße/Friedrich-Engels-Straße soll ein Bierhaus der Bitburger Brauerei eröffnet werden. Foto:  Koch

Kassel. Demnächst, voraussichtlich noch im Oktober, soll ein Bitburger Bierhaus auf der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Friedrich-Engels-Straße eröffnet werden. Das bestätigt Christina Schommer, Sprecherin der Bitburger Brauereigruppe, auf Anfrage der HNA.

Ursprünglich sei die Eröffnung der neuen Kneipe bereits im September geplant gewesen, aber die Betreiber seien noch mit der Sanierung der Immobilie beschäftigt. Früher war im Erdgeschoss der Immobilie eine Bankfiliale untergebracht. Das wäre bereits das siebte Bierhaus, das nach dem Konzept der Brauerei in Deutschland eröffnet werden soll, so die Sprecherin.

„Angesichts des zunehmenden Gastronomiesterbens in Deutschland, von dem vor allem auch getränkeorientierte Objekte betroffen sind, haben wir das Wirtshaus von morgen gesucht, um diesem Trend entgegen zu wirken. Mit dem Bierhaus, das markenübergreifend angelegt ist, haben wir eine erfolgreiche Antwort entwickelt“, so Michael Stumpf, regionaler Verkaufsdirektor der Bitburger Braugruppe, in einer Presseerklärung.

Das Bierhaus sei als moderne, bieraffine Kommunikationsgastronomie konzipiert. Von der Einrichtung über die Speisekarte bis hin zum Service ist alles ganz auf das Produkt Bier ausgerichtet. Im Mittelpunkt der Einrichtung stehe das Herzstück eines jeden Gasthauses: die Theke, so Stumpf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.