Bus-Ersatzverkehr

Blitzschlag legt Regiotram lahm: Strecken gesperrt

Kassel. Weil bei dem schweren Unwetter am Dienstagabend ein Blitz in die Oberleitung am Stellwerk Baunatal-Guntershausen eingeschlagen war, sind einige Strecken gesperrt.

Betroffen sind die Strecken der Regiotramlinien RT5 (Kassel-Melsungen) und RT9 (Kassel-Schwalmstadt/Treysa).

Die Strecke für die RT5 wurde am Nachmittag wieder freigegeben. Wann Strecke der RT9 wieder freigegeben werden kann, kann die zuständige DB Netz AG noch nicht sagen. Die Regiotram-Gesellschaft hat  Bus-Ersatzverkehre eingerichtet.

Für die RT9 gibt es einen Pendelverkehr mit zwei Bussen ab Kasseler Kulturbahnhof über Bahnhof Wilhelmshöhe, Oberzwehren, Rengershausen, Guntershausen, Grifte, Wolfershausen, Altenbrunslar, Felsberg, Wabern, Singlis, Borken, Zimmersrode, Schlierbach bis Treysa.

Auf den Strecken der Linien RT3 (Kassel-Hofgeismar/Hümme) und RT4 (Kassel-Wolfhagen) kommt es zu Verspätungen. Info-Telefon: 0800 939 0800.

Alle Unwetterschäden aus der Region gibt es hier.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.