David Garrett kommt mit Brahms nach Kassel

David Garrett

Kassel. Die Violinsonaten von Johannes Brahms wird Stargeiger David Garrett am 28. März in der Kasseler Stadthalle spielen. Am Mittwoch beginnt der Vorverkauf.

Stargeiger David Garrett wird im Frühjahr erstmals an einem Abend alle drei Violinsonaten von Johannes Brahms interpretieren - und das in Kassel.

Am Mittwoch, 19. November, beginnt der Vorverkauf für Garretts Auftritt am 28. März in der Stadthalle.

Nach der opulenten Bühnen-Show von „Classic Revolution“ setzt der 34-Jährige, der gerade ein Album mit Violinkonzerten von Brahms und Bruch veröffentlicht hat, also auf leise Töne. Begleitet wird er vom französischen Pianisten Julien Quentin. Garrett gibt nur wenige Konzerte, darunter in der Alten Oper Frankfurt und in der Berliner Philharmonie.

Tickets: In allen HNA-Geschäftsstellen, HNA-Kartenservice, Tel. 0561/203024, sowie www.mmkonzerte.de (vbs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.