Vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen

Defekt löste Brand im Industriegebiet Waldau aus

+

Kassel. Der Brand eines Gabelstaplers am Ostersonntag in einer Produktionshalle im Industriegebiet Waldau wurde wahrscheinlich durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Der Brand eines Gabelstaplers am Ostersonntagin einer Produktionshalle im Industriegebiet Waldau wurde aller Wahrscheinlichkeit nach durch einen technischen Defekt ausgelöst. Dies ergaben am Dienstag Ermittlungen der Kriminalpolizei. Eine vorsätzliche Brandstiftung wird ausgeschlossen.

Was die Brandentstehung im Bereich der Batterie des elektrisch betriebenen Gabelstaplers auslöste, steht nicht genau fest. Eventuell könnte ein blank gescheuertes Kabel dafür verantwortlich sein.

Der Sachschaden am Gabelstapler liegt bei 10.000 bis 15.000 Euro. In der Halle wie auch im Verwaltungstrakt des Betriebes an der Otto-Hahn-Straße entstand zudem ein erheblicher Schaden durch Ruß und Rauch, der nach Schätzung der Kasseler Berufsfeuerwehr bei etwa 150.000 Euro liegen könnte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.