Mann flüchtete mit mehreren hundert Euro

Dieb stahl Geld am Tulpenstand vorm Kaufhof

+

Kassel. Dem Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens ist es zu verdanken, dass der Betreiber des Blumenstandes vor dem Kaufhof am Freitag seine Tageseinnahmen behalten konnte.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner griff ein Mann gegen 13.45 Uhr nach der Kasse des Blumenhändlers, der auf dem Opernplatz Tulpen verkauft. Anschließend flüchtete der Täter mit den Einnahmen in Höhe von mehreren hundert Euro in Richtung Neue Fahrt.

Der Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Mann. Er sprintete hinterher und schnappte den Dieb an einem Parkhaus kurz vor der Fünffensterstraße. Eine Funkstreife des Polizeireviers Mitte traf beinahe zeitgleich dort ein und übernahm den Tatverdächtigen.

Der 33-Jährige, der bereits wegen Eigentums-, Gewalt- und Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten war, musste die Beamten zum Innenstadtrevier begleiten. Der Blumenhändler bekam sein Geld zurück. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.