Mit Axt und Stein

Einbrecher scheiterte gleich zweimal

Kassel. Ein und derselbe Täter ist am Wochenende gleich zweimal nach versuchten Einbrüchen festgenommen worden. In beiden Fällen hatte es der Täter offenbar auf Tabakwaren abgesehen.

Den ersten Einbruchsversuch bemerkten Zeugen am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr und verständigten die Polizei, teilt Polizeisprecher Jürgen Wolf mit. Durch das Scheibenklirren war ein Anwohner aufmerksam geworden und konnte beobachten, wie ein Unbekannter vor dem Schaukasten eines Tabakwarengeschäftes in der Unteren Königsstraße stand. Der Täter habe versucht, die Scheibe des Schaukastens mit einem Stein einzuschlagen. Nachdem auch dieser Einbruchversuch scheiterte, ging der Tatverdächtige in Richtung Königsplatz davon. Beamte des Reviers Mitte nahmen den 45-jährigen Mann aus Kassel in Höhe der Hedwigstraße fest. Später wurde er wieder entlassen.

Der zweite Einbruchversuch in dasselbe Geschäft scheiterte am frühen Montagmorgen gegen kurz nach 2 Uhr. In diesem Fall hatten Zeugen die Sirene der Alarmanlage gehört, eine Person in der Nähe beschreiben können und die Polizei verständigt. Bei der Tatortaufnahme wiesen die Spuren an dem Schaufenster daraufhin, dass der Täter mit einem Beil oder einer Axt versucht hatte, die Scheibe zu zertrümmern. In Tatortnähe wurde eine Axt gefunden. Beamte des Polizeireviers Mitte trafen erneut auf den 45-jährigen Kasseler, auf den die Beschreibung zutraf und nahmen ihn vorläufig fest.

Nunmehr muss er sich für zwei versuchte Einbrüche verantworten. Wegen fehlender Haftgründe blieb er aber auf freiem Fuß. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Maurer

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.