Fußgängerüberweg und Grünfläche

Bauarbeiten: Endspurt am Friedrichsplatz

Baustelle auf dem Steinweg: Noch eine Woche dauern die Arbeiten an dem Überweg. Zu sehen sind von links Sebastian Socher, Matthias Beyritz (im Bagger) und Dirk Herbst. Fotos: Fischer

Kassel. In einer Woche soll der Steinweg in Höhe des Friedrichsplatzes wieder ohne Einschränkungen befahrbar sein. Bis dahin dauern die Arbeiten an dem neuen Fußgängerüberweg zwischen dem Kasseler Staatstheater und der Ausstellungshalle Fridericianum.

14 Meter breit soll der Überweg am Rand der Fußgängerzone werden und dann deutlich mehr Platz auch für größere Gruppen bieten.

Die sind hier nicht nur zur documenta in der Innenstadt unterwegs. Vom Ottoneum (Naturkundemuseum) über das Staatstheater bis zur documenta-Halle gibt es zahlreiche Veranstaltungsorte jenseits des viel befahrenen Steinwegs. Am Donnerstag, 23. April, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Man liege gut in der Zeit, so die Auskunft der Bauleute.

Auf dem Friedrichsplatz gibt es ebenfalls Bauarbeiten. Zunächst sollte die Landschaftsbaufirma Klei (Baunatal) lediglich die Spuren des Zirkusgastspiels von Flic Flac beseitigen. Jetzt wurde auch gleich noch eine leistungsfähigere Entwässerung verlegt.

Entwässerung war überlastet

Auffrischung für die Wege: Der Friedrichsplatz wird schön gemacht und bekommt eine neue Drainage. Darum kümmern sich Herbert Kimm (links) und Jens Höhmann.

Die alte Drainage habe größere Regenmengen nicht mehr abführen können. Deshalb seien zum Beispiel bei dem Unwetter nach Pfingsten im vergangenen Jahr die Wege unterspült worden, sagt Landschaftsbauer Herbert Kimm. Das soll jetzt nicht mehr vorkommen. Auf dem Friedrichsplatz wurden deshalb neue und dickere Abflussrohre verlegt und Rinnen für das Regenwasser gepflastert.

Was das genau kostet, sei noch nicht klar, sagt Stadtsprecher Ingo Happel-Emrich. Die Auflockerung des Bodens und den neuen Rasen an den Stellen des Platzes, wo die Zelte standen, zahle der Zirkus Flic Flac. Die Arbeiten im oberen Teil des Friedrichsplatzes sollen in einer Woche beendet sein.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.