Am 23. Juni mit Norman Alexander

HNA-Veranstaltungsreihe: So entschlüsselt man Gedanken

Dieser Mann kann Gedanken lesen: Norman Alexander. In seinem Vortrag am Dienstag, 23. Juni, im Tagungszentrum Südflügel des Kulturbahnhofs erklärt der „Mind Hacker“ seinen Zuhörern, wie man die Gedanken eines Gesprächspartners entschlüsseln kann. Foto: nh

Kassel. Es geht um Wissen, das jedem in Beruf und Privatleben höchst nützlich sein kann. Hochkarätige Experten sind in den kommenden Monaten zu Gast in Kassel.

Sie sprechen im Rahmen einer Vortragsreihe, die von der HNA in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Sprecherhaus im Südflügel des Kasseler Kulturbahnhofs veranstaltet wird.

Beim nächsten Abend am Dienstag, 23. Juni, geht es um Menschenkenntnis und Beobachtungsgabe. Norman Alexander will seinen Zuhörern die Fähigkeit vermitteln, die Gedanken von Gesprächspartnern zu entschlüsseln. Bereits in jungen Jahren begann Alexander, seine Fähigkeiten vor Publikum zu zeigen. Während seines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums an der Universität Göttingen entdeckte er Möglichkeiten, wie man verschiedene Techniken nutzen kann, um mehr über die Gedankenwelt von Geschäftspartnern zu erfahren, Zustimmung zu erzeugen und sich so den Geschäftsabschluss zu erleichtern.

Alexander nennt diese Techniken „Mind Hacking“. Nach Abschluss seines Studiums wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit und ist als „Mind Hacker“ für Kunden aktiv, zu denen Siemens, Horváth & Partners, Stadt Unterschleißheim, Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG, Ullstein Buchverlage, Best Western Hotels und Wirtschaftsforum Eichsfeld zählen.

Ob bei geschäftlichen Verhandlungen oder im Alltag: Es ist von Vorteil zu erkennen, was unser Gegenüber denkt und wie er tickt. In seinem Vortrag mit beeindruckenden Experimenten verrät der „Mind Hacker“ Geheimnisse von Mentalisten und demonstriert deren Anwendung. Nichts daran ist übernatürlich. Körpersprache und deren genaue Beobachtung, Menschenkenntnis und Intuition würden es ermöglichen, hinter die wahren Gedanken eines Gesprächspartners zu kommen, erklärt Norman Alexander. Auch die weiteren Referenten und Trainer der Reihe sind in der Regel nur in ge

schlossenen Veranstaltungen zu hören. Und zwar dann, wenn Firmen oder Organisationen ihre Mitarbeiter weiterbilden oder Kunden und Gästen einen besonderen Wissensgewinn bieten wollen.

In der öffentlichen Vortragsreihe in Kassel haben jetzt alle Interessierten die Chance, von dieser ebenso professionellen wie unterhaltsamen Art der Wissensvermittlung zu profitieren.

Alle Vorträge (siehe Artikel unten) beginnen jeweils dienstags um 19.30 Uhr (Einlass ist bereits ab 19 Uhr) im Tagungszentrum Südflügel des Kasseler Kulturbahnhofs am Rainer-Dierichs-Platz 1 und sind gegen 21 Uhr beendet.

 

Eintrittskarten für die Vorträge (ein Abend 59 Euro, für HNA-Abonnenten 49 Euro oder eine Doppelkarte für zwei Personen für 79 Euro) gibt es im Sprecherhaus, Telefon 02561/69565170, im Internet-Ticketshop unter www.sprecherhaus.de oder an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.