Große Verkehrsbehinderungen

Feuer im fünften Stock: Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Kassel

+
Großeinsatz für die Feuerwehr: Am Freitag wurden vier Menschen bei einem Brand in Kassel verletzt.

Großeinsatz am Stern: Eine Wohnung im fünften Stock eines Hauses direkt an der wichtigen Innenstadtkreuzung ist am Freitagnachmittag ausgebrannt. Vier Bewohner wurden verletzt.

Aktualisiert um 20.50 Uhr - Zwei davon kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Kurz nach halb fünf wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte nur vier Minuten später vor dem Haus am Stern eintrafen, riefen Menschen an den Fenstern unterm Dach um Hilfe. Das Feuer hatte sich bereits in einer Wohnung ausgebreitet, dichter Rauch quoll aus den Fenstern.

Die Feuerwehr brachte einen Mann mit der Drehleiter in Sicherheit, eine Frau im Rollstuhl wurde über das Treppenhaus gerettet. Sechs Trupps und zwei Drehleitern waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen, dazu acht Rettungswagen.

Im Einsatz: In Kassel brannte es im fünften Stock eines Wohnhauses.

Die oberste Etage des Mehrfamilienhauses ist laut Feuerwehr derzeit unbewohnbar. Eine Wohnung ist ausgebrannt, die anderen fünf wurden durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 80.000 Euro. Die Ursache des Feuers ist noch unklar, die Polizei nimmt die Ermittlungen auf.

Drei Stunden hat der Einsatz gedauert. In der Innenstadt kam es während dieser Zeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, da wegen des Altstadtfestes auch der Steinweg gesperrt war. Die Straßenbahnen mussten auf der Holländischen Straße ebenfalls vorübergehend den Betrieb einstellen.

Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Kassel

-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
 © Andreas Fischer
-
nein © Andreas Fischer
-
nein © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.