Belgier unter Verdacht

Friedrichsplatz in Kassel: Frau wurde sexuell belästigt

Kassel. Zwei junge Männer aus Belgien, die verdächtigt werden, eine 33-jährige Frau aus Kassel sexuell belästigt zu haben, wurden am Dienstagabend festgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war die Frau gegen 20.15 Uhr zu Fuß zwischen der Treppenstraße und dem Steinweg unterwegs gewesen. Auf dem Friedrichsplatz angekommen, sei sie von den beiden Männern bedrängt und unsittlich angefasst worden. Sie habe sich aus der Situation befreit, rannte in Richtung des Fridericianums und wandte sich dort völlig aufgelöst an Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.

Die nahmen sofort die Verfolgung nach den beschriebenen Männern auf und informierten auch patrouillierende Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Kassel. Sie waren es schließlich, die die Männer nur Minuten nach dem Sexualdelikt erkannten und vorläufig festnahmen.

Beamte des Polizeireviers Mitte kamen kurz darauf ebenfalls hinzu und identifizierten die beiden Tatverdächtigen als zwei 18 und 19 Jahre alte Männer aus Belgien. Die Beamten brachten sie aufs Präsidium, wo sie die Nacht im Gewahrsam verbrachten.

Im Laufe des Mittwochs wird über ihren weiteren Verbleib entschieden. Die beiden Belgier müssen sich nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung verantworten. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.