Großes Angebot in der Gastro-Kette

Frühstückstest im Alex: Die zentrale Lage lockt

+
Bekannte Café-Kette: Das Alex am Friedrichsplatz lockt Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Kassel. Auswärts frühstücken liegt im Trend: Inzwischen bieten sicher fast 100 Kasseler Cafés ein Frühstücksangebot an. In einer Serie testen wir die Cafés. Diesmal das Café Alex.

Das Café Alex liegt direkt in der Kasseler Fußgängerzone am Friedrichsplatz. Es gehört wohl zu den bekanntesten Frühstückslokalen der Stadt. Die Gastro-Kette ist auch in zahlreichen anderen deutschen Städten vertreten. Die zentrale Lage sorgt dafür, dass zahlreiche Kasselbesucher einkehren. Das merkt man: Selbst unter der Woche ist hier viel los.

Ambiente

Das Ambiente ist stilvoll. Durch die großen Fenster ringsherum kommt viel natürliches Licht in den Raum. Die Möbel sind bequem. Gemütlich frühstücken kann man aber nicht. Dafür ist zu viel los. Der enorme Lärmpegel erschwert ein Gespräch am Tisch. Alles wirkt etwas hektisch.

Service

Link-Tipp

Alle Frühstückstests finden Sie gebündelt bei Kassel Live

Die Servicekräfte waren freundlich, aber auch kurz angebunden. Um in aller Ruhe bestellen zu können, herrscht im Alex zu viel Betrieb. Man fühlte sich etwas gehetzt. Die Bestellung wurde immerhin schnell aufgenommen. Getränke wurden sofort serviert. Warme Gerichte waren am Buffet schnell vergriffen. Bis sie wieder aufgefüllt wurden, dauerte es einige Zeit.

Das Angebot

Das Frühstücksbuffet lässt wenige Wünsche offen. Neben Brot, Brötchen und Brezeln gibt es für den süßen Geschmack Croissants, Kuchen und Berliner. Wurst- und Käseteller wurden schnell nachgefüllt. Daneben werden gekochte Eier und Marmelade aufgetischt. Es gibt zwei Rühreivarianten - mit und ohne Lauch. Dazu werden Speck, Würstchen und Chicken Nuggets serviert. Müsli, Joghurt und Cornflakes gehören auch zum Angebot.

Bekannte Café-Kette: Das Alex am Friedrichsplatz lockt Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Preis/Leistung

Das Buffet kostet montags bis samstags 8,90 Euro. Kaffee oder Tee sind nicht im Preis inbegriffen. Dafür ein Orangensaft. Für 1,70 Euro Aufpreis gibt es einen Sekt dazu. Besonders interessant für Familien ist, dass Kinder unter sechs Jahren nichts zahlen. Zwischen sechs und zehn Jahren kostet Brunchen 4,90 Euro. Neben dem Buffet kann man ein kleines französisches Frühstück wählen. Dann bekommt man zwei Croissants mit Butter, Konfitüre und einem Kaffee oder Tee für 4,90 Euro.

Kontakt: Alex, Obere Königsstraße 28a, Tel. 0561/766170, www.dein-alex.de Buffetzeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, samstags 8 bis 13 Uhr, sonntags 9 bis 14.30 Uhr

Der Frühstückstest wird verdeckt unternommen. Die Cafés sind nicht darüber informiert, dass sie getestet werden. Die Auswahl der Anbieter und die Bewertung sind unabhängig von etwaiger Werbung.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.