Polizei sucht Zeugen

Fünf E-Bikes innerhalb von zwei Tagen in Kassel gestohlen

+
E-Bikes in Kassel gestohlen: Fünf Fälle seit Montag angezeigt 

Seit Montagmorgen sind bei der Polizei fünf Diebstähle von E-Bikes in Kassel angezeigt worden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 12 000 Euro, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Am Montagmorgen meldete sich ein Diebstahlsopfer aus Bettenhausen. Unbekannte hatten über Nacht in der Straße „Unter dem Steinbruch“ aus dessen Garage ein grau-silbernes Pedelec von Fischer, Modell „EDT 1401“ gestohlen.

Am Montag stahlen Unbekannte zwischen 15.30 und 17 Uhr in der Ysenburgstraße (Wesertor) ein weiteres Pedelec. Das Rad des Herstellers Haibike, Modell „SDURO 5.0“ war mit einem Faltschloss an einen Pfosten vor der Emil-Junghenn-Turnhalle angeschlossen gewesen. Kurz darauf wurde vor einem Restaurant an der Weserstraße, neben dem Finanzamt, ein Pedelec von Diamant, das an einen Fahrradständer angeschlossen war, gestohlen.

Auch am Dienstag erbeuteten Unbekannte in Kassel zwei E-Bikes. In der Herkulesstraße (Vordere Westen) war zwischen 17.40 und 21 Uhr in den Keller eines Mehrfamilienhauses eingebrochen worden. Aus einem verschlossenen Kellerverschlag erbeuteten die Diebe ein weiß-neongrünes Pedelec von Bergamont, Modell „E-Horizon 7.0 Lady“. Zudem stahlen Unbekannte ein Rad vor dem Krankenhaus in der Herkulesstraße zwischen 8 und 19 Uhr. Das schwarze Pedelec von Giant, „Explore E+ 2GTS“, war mit einem Faltschloss gesichert. 

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.