HNA-Blutspendeaktion

Kino-Chef spendiert Freikarten für Blutspender

+
Freikarten als Dankeschön für Blutspender: Kino-Chef Wolfgang Schäfer (Cineplex Capitol) stellt Eintrittskarten für die HNA-Blutspendeaktion vom 17. bis 20. Juli zur Verfügung. 

Kassel. Wolfgang Schäfer ist selbst Blutspender. Er hält es für eine wichtige Sache, sich für Mitmenschen einzusetzen, die nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung Spenderblut brauchen, um zu überleben.

Deshalb veranstaltet der Geschäftsführer der Cineplex-Capitol-Kinos in Kassel und Baunatal regelmäßig Blutspendetermine in seinen Kinos. Mal kommen tagsüber Mitarbeiter der Büros und Unternehmen in der Innenstadt zum Spenden, im nächsten Monat gibt es im Wechsel einen Abendtermin für Kinogänger, die zum Lebensretter werden wollen.

Beim ersten Termin im Baunataler Kino „sind wir überlaufen worden“, erinnert sich Schäfer. Seither rückt der DRK-Blutspendedienst mit verstärkten Teams zu Blutspende im Kino an. Diese Termine sind für den Kasseler Blutspendedienst sehr wertvoll, weil dabei viele junge Menschen als Erstspender gewonnen werden können.

Bei soviel Einsatz war es für den Kino-Chef selbstverständlich, auch in diesem Jahr Freikarten für die HNA-Blutspendeaktion zu spendieren. Jeder Blutspender kann als kleines Dankeschön zwei Freikarten für die Cineplex-Kinos in Kassel oder Baunatal bekommen.

Schäfer, der in seinem Kasseler Capitol-Kino im Vorjahr für 2,5 Millionen Euro vor allem den Komfort für die Kinogäste verbessert hat, wartet mit weiteren Ideen auf. Demnächst soll es im Capitol auch ein Luxusstudio mit nur 20 Plätzen geben. Dort stehen bequeme Sofas mit ausfahrbaren Fußstützen für die Kinofans bereit, ein Kamin sorgt für behagliche Wohnzimmeratmosphäre.

In Baunatal plant Schäfer eine Spiel-Arena, in der die Besucher neue, an Kinofilm-Inhalte angelehnte virtuelle Welten erkunden können. Dort sollen künftig auch Teamspiele möglich sein oder Kindergeburtstage gefeiert werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.