Zur Vorbeugung von Engpässen

HNA-Blutspendeaktion: Leben retten in den Ferien

+
Aufgefüllte Bestände: Marc Luckhart, stellvertretender Teamleiter im DRK-Institut, verstaute bei der Aktion im vergangenen Jahr die gespendeten Blutkonserven.

Kassel. Viele treue Spender haben sich den Termin vorgemerkt: In den Ferien vom 11. bis 14. Juli findet wieder die große HNA-Blutspendeaktion im Kasseler Regierungspräsidium statt.

Im vergangenen Jahr waren 4122 Menschen dem Aufruf zum Blutspenden gefolgt. Sie haben damit geholfen, drohende Engpässe gerade in der Ferien- und Urlaubszeit zu verhindern.

Denn gerade auch in der warmen Jahreszeit gehen die Blutspenden deutlich zurück, was bereits in den vergangenen drei Wochen zu spüren war. Wegen des schwül-warmen Wetters und der Feiertage, die viele als Kurzurlaub nutzen, seien die Spenden um etwa zehn Prozent zurückgegangen. Im Bereich Nordhessen seien dies etwa 260 Spenden pro Woche weniger. Die Zahl der wöchentlichen Spenden liege normalerweise bei rund 1300, erläutert Institutsleiter Dr. Walid Sireis.

Andererseits werden in der Frühlings- und Sommerzeit mehr Blutkonserven gebraucht, um Unfallopfer zu versorgen. In ganz Hessen werden von den Krankenhäusern derzeit im Schnitt pro Woche rund 3900 Blutkonserven benötigt.

Um Engpässe bei der Versorgung der oft lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Patienten zu verhindern, kann diesmal an vier Tagen im Juli jeweils von 10 bis 20 Uhr Blut gespendet werden. Dafür stellt das Regierungspräsidium am Steinweg einmal mehr die Räume zur Verfügung. Und auch in diesem Jahr wird die Aktion unter dem Motto „Leben retten“ von der Kurhessen-Therme und dem Kino Cineplex-Capitol unterstützt. Als Dankeschön für die Spender stiften sie eine für vier Stunden geltende „Therme Blue Wellness Card“ oder wahlweise eine „Cineplex-Partner-Card“ (für zwei Personen).

Rainer Riedinger

Der Regionalleiter des DRK-Blutspendedienstes Rainer Riedinger ist froh, dass sich an der bevorstehenden großen Blutspendeaktion wieder rund 70 Helfer, darunter viele Ehrenamtliche, beteiligen werden. Auch erreiche man mit der Aktion, die 2001 als HNA-Mitarbeiteraktion entstand und in diesem Jahr bereits zum 17. Mal stattfindet, überdurchschnittlich viele Erstspender, freut er sich. Allein im vergangenen Jahr waren es fast 600.

Und mit der Aktion reiche man an Spenderzahlen heran, die beispielsweise im April mit insgesamt 46 Spendeaktionen erreicht worden seien. In sommerlichen Engpasszeiten können die Blutbestände damit erst einmal ordentlich aufgestockt werden.

Blut spenden können gesunde Erwachsene von 18 Jahren bis zum 73. Geburtstag. Zwischen zwei Blutspenden müssen mindestens 56 Tage liegen.

Mehr zur HNA-Blutspendeaktion gibt es bei Kassel Live.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.