Fans tanzten bis in den Abend

10.000 feierten 90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion

+
Marathon-Party: Im Kasseler Auestadion feierten mehr als 10 000 Menschen bei der 90er-Jahre-Party. 

Kassel. Mehr als 10.000 Menschen feierten am Samstag bis in die Abendstunden hinein bei der 90er-Jahre-Live-Party im Kasseler Auestadion.

Auch Temperaturen um die 30 Grad hielten die Menge nicht davon ab, ab mittags zu Kulthits von Dr. Alban (It’s My Life), Rednex (Cotton Eye Joe) und Culture Beat (Mr. Vain) zu tanzen und die 1990er-Jahre wieder aufleben zu lassen.

Ein bisschen warmlaufen musste sich das Partyvolk aber schon. Eröffnungsact Snap brachte die Masse trotz Partyklassikern wie „Rhythm Is A Dancer“ und „I’ve Got the Power“ noch nicht richtig in Wallung. Da konnte die ehemalige Boyband „East 17“ schon eher punkten – vor allem bei den weiblichen Fans. Auch wenn die Truppe sich ganz schön verändert hat seit den 90ern.

„Die hätte ich nicht wiedererkannt“, sagte Jenny Amend aus Kassel. Die 39-Jährige erinnert sich noch gut an die vier britischen Jungs in ihrer Jugendzeit. Damals brachte die Band um Sänger Tony Mortimer das ein oder andere Mädchenherz zum Schmelzen.

Heute stehen nur noch drei von ihnen auf der Bühne - sichtlich gealtert. Die Fans störte das wenig. Jenny Amend sang und tanzte begeistert mit.

Zu den Publikumslieblingen gehörte auch Oli P. Der 39-Jährige sorgte mit Coverversionen von Herbert Grönemeyers „Flugzeuge im Bauch“ und Robbie Williams „Angels“ für ordentlich Stimmung. Gut gelaunt suchte er immer wieder den Kontakt zum Publikum und sprang mehrfach in den Bühnengraben, um singend Selfies von sich und seinen Fans zu machen.

Viele Besucher kamen im 90er-Jahre-Outfit ins Auestadion. Von bauchfreien Tops, Plateau-Sneakern bis hin zu neonfarbenen Sonnenbrillen war alles dabei. Die Altersspanne beim Publikum war breit und reichte von 18 bis Ü-60. Die Texte saßen bei allen, auch bei denjenigen, die erst in den 90ern geboren wurden. So wie Julian Meyer aus Warburg. Der 23-Jährige findet die Musik von damals „einfach geil“. Er und seine Clique fahren deshalb regelmäßig auf 90er-Jahre-Partys.

Auch nach mehrstündigem Feier- und Trink-Marathon gab es kein Halten. Dr. Alban, Kate Ryan und LayZee fka Mr. President brachten die Menge zum Kochen.

Wie fühlt man sich nach sechs Stunden Dauerparty? „So langsam schwinden die Kräfte ein bisschen“, sagte Jenny Amend. „Aber es war eine tolle Party.“

Zum Finale der Riesenfete heizte das Captain Hollywood Project den Fans noch einmal kräftig ein. Daran änderte auch der zum Schluss einsetzende Regen nichts.

Alles in allem machte das schwüle Wetter weniger Besuchern zu schaffen als befürchtet. Der überwiegend bewölkte Himmel sorgte für ein erträgliches Klima. Außerdem konnten sich die Besucher an den kostenlosen Wasserspendern des Veranstalters HockeyPark GmbH jederzeit erfrischen. Das Rote Kreuz musste nach eigenen Angaben rund 40 Mal Hilfe leisten. Bis zu 15 Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion

90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/HNA
90er-Jahre-Party im Kasseler Auestadion
 © Dieter Scachtschneider/ HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.