Auto brannte 

Auto geht in der Innenstadt in Flammen auf 

+
Mitten in der Innenstadt von Kassel brannte ein Auto. 

Für Staus in der Kasseler Innenstadt sorgte ein brennendes Auto auf der Trompete genannten Kreuzung Frankfurter Straße/Fünffensterstraße.

  • Filmreife Szenen in Nordhessen
  • Auto ging mitten in der Innenstadt von Kassel in Flammen auf 
  • Dem Fahrer passierte glücklicherweise nichts 

Kassel – Am Donnerstag, 19.12.2019 gegen 17 Uhr schlugen bei einem älteren VW-Jetta Flammen aus dem Motorraum, teilten am Abend Polizei und Feuerwehr auf Anfrage mit. Der Fahrer konnte den Wagen rechtzeitig unverletzt verlassen. 

Als Ursache des Autobrands in Kassel komme wahrscheinlich ein technischer Defekt infrage, heißt es im Polizeibericht. 

Weil Betriebsstoffe ausgelaufen sind, wurde die Untere Wasserbehörde informiert. Das Auto brannte komplett aus. 

Auto ausgebrannt in Kassel: Es gab erhebliche Verkehrsbehinderungen

Den geschätzten Schaden bezifferte die Polizei in Kassel mit 1700 Euro. Die Fahrbahndecke musste auf etwa vier Quadratmetern gereinigt werden. Weitere Details wurden am Donnerstag bis zum späten Abend nicht mehr bekannt.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 19.15 Uhr, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.