Stau-Gefahr

Verkehrs-Chaos droht - viel befahrene Ost-West-Achse in Kassel betroffen

Engpass: Auf der Wilhelmshöher Allee steht jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung.
+
Engpass: Auf der Wilhelmshöher Allee steht jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung.

In Kassel droht ein Verkehrs-Chaos. Der Grund: Bauarbeiten an einer Baustelle in der Wilhelmshöher Allee.

Kassel – Wer gestern mit dem Auto auf der Wilhelmshöher Allee unterwegs war, der bekam schon einen Eindruck davon, wie eng es dort in den nächsten Wochen werden wird. Bis voraussichtlich Mitte August steht hier nämlich zwischen der Virchowstraße und dem Kirchweg pro Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung. Grund ist nach Angaben der Stadt Kassel die Kanalsanierung im Auftrag von Kasselwasser.

Verkehrs-Chaos in Kassel droht

Während der gesamten Bauzeit wird es nicht möglich sein, auf Höhe Huttenstraße/Hupfeldstraße die Schienen der Straßenbahn zu überqueren. Die Folge: Von der Hupfeldstraße aus können Autos nur nach rechts auf die Wilhelmshöher Allee in Kassel abbiegen. Linksabbiegen ist in dem ganzen Bereich vorerst nicht möglich. Zeitweise wird es auch zu Einschränkungen in den Nebenstraßen kommen. So werden die Pettenkoferstraße, die Oetkerstraße und die Hupfeldstraße während der Bauzeit jeweils für wenige Tage an den Einmündungen zur Wilhelmshöher Allee voll gesperrt. Der genaue Zeitpunkt dafür ergibt sich aber erst.

Kassel: Bauarbeiten an Baustelle in der Wilhelmshöher Allee

Für die Dauer von fünf bis sechs Wochen wird im Zuge der Bauarbeiten in Kassel in einem Teilbereich der Pfeifferstraße eine Einbahnstraßenregelung gelten. Zusätzlich wird es im Bereich des Bahnhofs Wilhelmshöhe sowie zwischen der Adolfstraße und Pfannkuchstraße vorübergehend kleine Einschränkungen geben. Auch in diesen Bereichen steht für die Autofahrer zeitweise nur eine Fahrspur bereit. hag

In einer Regiotram in Kassel rastet ein Fahrgast aus und geht auf Zugbegleiter los. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.