Kassel - Vorderer Westen

Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr im Einsatz

+
In der Pestalozzistraße in Kassel kommt es zu einem Brand in einem Wohnhaus.

In Kassel ist es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Die Feuerwehr rückt aus. Bewohner werden bei dem Feuer nicht verletzt.

  • Brand und geplatzte Wasserleitung in Mehrfamilienhaus in Kassel
  • Geschätzter Sachschaden circa 60.000 Euro
  • Bewohner wurden bei dem Feuer nicht verletzt

Update, 19.03.2020, 09.08 Uhr: Kassel - Aus noch ungeklärter Ursache gerät eine Souterrainwohnung in Brand. Bei Eintreffen der Feuerwehr greifen die Flammen bereits auf die Wohnung im Erdgeschoss über. Die Wohnungsabschlusstür im Treppenraum ist durchgebrannt. Der Rauch kann sich deshalb im gesamten Gebäude ausbreiten. Alle Bewohner können das Gebäude in Kassel vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt verlassen.

Durch den Brand wird die Gebäudeinstallation so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass die städtischen Werke Gas, Wasser und Strom abstellen müssen. Alle Bewohner der sieben Wohneinheiten können nicht in ihren Wohnungen verbleiben. Nach ersten Schätzungen entsteht durch das Feuer in Kassel ein Gebäudeschaden von rund 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Kassel hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 30 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Kassel sowie des Rettungsdienstes sind über zwei Stunden lang im Einsatz gewesen.

Nach einem Brand in Kassel: 30 Einsatzkräfte im Einsatz.

Erstmeldung, 18.03.2020, 21.42 Uhr: Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der oberen Pestalozzistraße in Kassel (Vorderer Westen) nahe der Pizzeria rückte am Mittwoch (18.03.2020) gegen 19.15 Uhr die Feuerwehr aus. Dort hatte ein Kellerbrand auf das nächste Stockwerk übergegriffen, alle Hausbewohner hatten sich rechtzeitig und unverletzt in Sicherheit gebracht.

Kassel: Brand in Wohnhaus - Feuerwehr im Einsatz

Die Einsatzkräfte löschten das Feuer mit drei C-Rohren unter Atemschutz, beseitigten die verbliebenen Glutnester und entrauchten das Gebäude. Der Einsatz dauerte – nachdem im Gebäude eine Wasserleitung geplatzt war und aus Sicherheitsgründen auch der Strom abgestellt werden musste – etwa zweieinhalb Stunden.

Geschätzter Sachschaden laut einer vorläufigen Auskunft des Lagedienstführers bei der Feuerwehr: etwa 60.000 Euro. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist zurzeit nicht bekannt. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Von Marius Kausch und Hessennews TV

Nicht der einzige Brand in und um Kassel

Bei einem anderen Brand in Kassel (Nordhessen) stand ein Wohnhaus in Niederzwehren in Flammen. Die Feuerwehr musste Menschen retten, die in ihren Wohnungen eingeschlossen waren.  Nach dem Brand ist die Brandursache weiter völlig unklar.

Mehrere Einsätze im Osten von Kassel: Mülltonnen, Autos und Schule in Brand gesetzt - Die Feuerwehr musste zu mehreren Bränden im Kasseler Osten ausrücken - unter anderem hat es in einer Grundschule gebrannt. Ob alle Fälle im Zusammenhang stehen, ist momentan noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Bei einem Brand in Kassel wird ein Bewohner verletzt. Er kommt ins Krankenhaus. Ein Gesamtschaden von 25.000 Euro wird festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.