Geschäftswechsel in Kassel

Douglas zieht in H&M-Haus: Parfümerie schließt alte Filialen in der Innenstadt

+
In die alte H6M-Filiale zieht bald Douglas ein.

Das Geschäfte-Karussell in der Kasseler Innenstadt dreht sich weiter. In die frühere Ladenimmobilie von H&M zieht jetzt die Parfümerie Douglas ein.

Erst kürzlich ist H&M aus der Oberen Königsstraße 47a in den ehemaligen Köhler-Modeladen am Friedrichsplatz umgezogen. Der Leerstand in dem Gebäude, das seit Anfang August von der Kasseler Firma Rennert komplett umgebaut wird, wird aber nicht lange dauern: Ende November soll hier bereits auf einer Verkaufsfläche von 510 Quadratmetern ein neuer Douglas-Store eröffnen, wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.

Für diesen größeren Laden werden die beiden vorhandenen Douglas-Filialen in der Oberen Königsstraße geschlossen, erklärte die Unternehmenssprecherin. Beide Geschäfte waren von der Douglas-Holding, die ihren Sitz in Hagen hat, angemietet worden.

Mitarbeiter werden in die neue Filiale übernommen

Die Filiale in der Oberen Königsstraße 24 (gegenüber Galeria Kaufhof) schließt Ende November, die Parfümerie in der Hausnummer 45a Ende des Jahres. Alle Mitarbeiter würden in der neuen Filiale übernommen, teilte die Sprecherin mit.

Alexander Wild, Vorsitzender der City Kaufleute, wundert es nicht, dass Douglas beide Filialen zusammenlegt. „Man hat sich ja schon immer gefragt, warum ein Unternehmen so viele Läden in nächster Nähe hat.“ Douglas, das in der Innenstadt auch im City-Point vertreten ist, habe auf eine gute Möglichkeit nach einer neuen Fläche gewartet und sie jetzt ergriffen. Für die Innenstadt sei das gut.

Nach Angaben von Wild wird es in geraumer Zeit noch viel Bewegung in der Innenstadt geben. „Wir haben viele Gespräche mit Filialisten und Inhabern von Geschäften geführt. Die Nachfrage ist groß.“ Allerdings werde es auch immer komplizierter, Gewerbeflächen zu vermieten, zum Beispiel wegen aufwendiger Umbauten und Mietverträgen mit langen Laufzeiten.

Was aus den Räumen in der Oberen Königsstraße wird, aus denen sich Douglas zurückzieht, ist noch nicht klar. Nach Informationen unserer Zeitung soll es über die Zukunft des Ladens in der Hausnummer 45a aber schon konkrete Gespräche gegeben haben.

Mehr als 2300 Filialen

Douglas ist eine Parfümerie-Kette mit mehr als 2300 Filialen in 19 Ländern, die Online-Shops sind in 21 Ländern aktiv. Die Mitarbeiterzahl liegt bei rund 20 000. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2017/18, das am 30. September endete, lag bei knapp 3,3 Milliarden Euro.

Lesen Sie dazu: Kasseler Innenstadt: Fußgängerstau zur H&M-Eröffnung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.