Kassel

Kripo ermittelt: Einbrecher zerschlagen Glasscheibe und stehlen Eis aus Schulmensa

Symbolbild: Diebe haben zwei Tablets und Eis aus einer Schulmensa gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
+
Symbolbild: Diebe haben zwei Tablets und Eis aus einer Schulmensa gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Raubzug durch Kasseler Schule: Diebe haben zwei Tablets, Münzgeld und mehrere Eispackungen aus einer Mensa gestohlen. Beim Einbruch gingen sie gewaltsam vor.

  • Unbekannte sind in das Kasseler Friedrichsgymnasium eingebrochen.
  • Sie haben Tablets, Geld und Eis gestohlen.
  • Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen.

Kassel - Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch (01.07.2020) in das Kasseler Friedrichsgymnasium an der Humboldtstraße eingebrochen. Sie erbeuteten zwei Tablets, eine geringe Menge Münzgeld und mehrere Eispackungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Das teilt das Polizeipräsidium Nordhessen mit.

Kassel: Diebe zerschlugen Glasscheibe

Die Diebe näherten sich dem Schulgebäude in Kassel laut Polizei über den Schulhof. Sie versuchten ein Seitenfenster aufzuhebeln - doch der Versuch scheiterte. Daraufhin schlugen die Einbrecher die Glasscheibe an einer Tür zur Mensa mit einem unbekannten Gegenstand ein. Durch das gewaltsame Eindringen entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Die Täter kletterten durch das entstandene Loch in die Schulmensa.

Dort stahlen die Diebe zwei Tablets, etwas Münzgeld und Eis aus einer Kühltruhe. Offenbar verspeisten die Täter das Eis noch an Ort und Stelle. Die Polizeibeamten fanden mehrere weggeworfene Verpackungen und Eisstiele an einer Sitzbank. Die Tatzeit lässt sich nach bisherigen Ermittlungen auf den Zeitraum zwischen Dienstagnachmittag (30.06.2020/16.45 Uhr) und Mittwochmorgen (01.07.2020/6.30 Uhr) eingrenzen. Die Kasseler Kripo sucht nun Zeugen. Wer den Ermittlern Hinweise geben kann, erreicht die Polizei unter der Telefonnummer 05 61-91 00.

Kurioser Diebstahl in Kassel

Bereits vor einigen Wochen hatte sich ein weiterer kurioser Diebstahl in Kassel ereignet. Ein Dieb hatte im Edeka-Markt Aschoff an der Frankfurter Straße sein Unwesen getrieben. Allerdings hatte er keine Ware mitgehen lassen, sondern mehrere Teile einer Klospülung. Auf den Damentoiletten seien drei Drückerplatten ausgebaut worden, bei den Herren drei bei den normalen Toiletten und drei bei den Urinals. Der Marktleiter suchte den vermeintlichen Täter mithilfe eines Fotos, das er im Ausgangsbereich der Filiale ausgehängt hatte.

In einem weiteren Fall hatten Einbrecher aus einer Gaststätte in Kassel zwei Tablets, eine kleine Summe Geld und drei Flaschen Whiskey entwendet. Sie waren gewaltsam über ein Fenster in das Gebäude an der Philippistraße im Kasseler Stadtteil Rothenditmold eingestiegen. Von Jan Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.