Niederzwehren

Kriminelle durchbrechen Tor mit Gabelstapler: Kamera zeichnet Täter auf

+
Einbruch in Kassel: Täter durchbrechen Tor mit Gabelstapler (Symbolbild)

In Kassel wurde in eine Firma eingebrochen. Die Täter fuhren mit einem Gabelstapler durch ein Rolltor um in das Gebäude zu gelangen. 

  • In Kassel im Stadtteil Niederzwehren gab es einen Einbruch in eine Firma
  • Unbekannte fuhren mit einem Gabelstapler durch ein Rolltor um ins Gebäude zu gelangen 
  • Die Polizei sucht nun nach den Tätern

Niederzwehren – In die Geschäftsräume einer Firma für Spielgeräte brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (02.04.2020) in der Graf-Haeseler-Straße (Kassel-Niederzwehren) ein. 

Die Einbrecher nahmen einen Gabelstapler der Firma und fuhren damit gegen das Rolltor einer Werkshalle, wodurch sie in das Gebäude gelangten. Dort durchsuchten sie mehrere Räume und Schränke nach Wertsachen, wurden dann aber vermutlich durch den ausgelösten Einbruchsalarm in die Flucht geschlagen.

Einbruch in Kassel: Täter fuhr mit Gabelstapler durch Rolltor

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz aus Kassel war der Einbruchsalarm gegen 1 Uhr ausgelöst worden. Die Täter waren daraufhin allem Anschein nach in Richtung der angrenzenden Autobahn geflüchtet.

Es sei davon auszugehen, dass sie eine Unterführung nutzten, um auf die andere Seite der A 49 zu gelangen, wo sie in der Feldgemarkung vermutlich ein Fluchtfahrzeug stehen hatten. Die Täter hätten sich wohl unmittelbar vor der Tat mit dem Gabelstapler einen Fluchtweg in Richtung A 49 geschaffen, indem sie mit diesem einen Metallzaun aus den Angeln hoben.

Einbruch in Kassel: Kamera zeichnete Täter auf - Polizei sucht Hinweise

Eine Überwachungskamera zeichnete einen der Täter auf. Er trug eine weiße Mütze, Sonnenbrille sowie eine hüftlange dunkle Jacke und hatte eine große weiße Tragetasche dabei.

Zeugen, die im Bereich des Tatorts oder in der Feldgemarkung auf der anderen Seite der A 49 verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/9100 bei der Polizei zu melden.

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Einbruch in Kassel: Kamera zeichnete Täter auf - Polizei sucht Hinweise

Im Februar 2020 brachen Diebe in eine Metzgerei in Kassel ein. Etwa 200 Kilo Wurstware, darunter auch Ahle Wurst wurden gestohlen. Die Täter sind weiter flüchtig. Ebenso in Kassel haben Diebe einen 150 Kilogramm schweren Tresor aus der Psychosomatische Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhemshöhe gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Einbruchs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.