Diebstahl und Betrugsversuch

Vom Hotel ins Gefängnis: Frau stiehlt Computerbildschirm an Rezeption in Kassel

+
Eine 36-jährige Frau beschäftigte die Polizei, nachdem sie im Hotel Celina in Niederzwehren ihr Unwesen getrieben hatte.

Eine 36-jährige Frau beschäftigte am Mittwoch die Polizei, nachdem sie im Hotel Celina an der Frankfurter Straße in Niederzwehren ihr Unwesen getrieben hatte.

Die Frau hatte in der Nacht zum Mittwoch zunächst einen Monitor an der Rezeption gestohlen, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Wenige Stunden später kehrte sie ins Hotel zurück und versuchte, eine Angestellte zu betrügen.

Die Hotelangestellte meldete sich zunächst am frühen Mittwochmorgen bei der Polizei, als sie den Diebstahl des Computerbildschirms feststellte. Die Polizisten stellten fest, dass der Rollladen der Rezeption, der nachts geschlossen war, gewaltsam hochgeschoben worden war, um an den Monitor zu gelangen. Außerdem wurde aus einem Kellerraum des Hotels ein älteres Glas entwendet.

Bildschirm in der Tasche

Der Tatverdacht richtete sich schnell gegen einen weiblichen Gast, weil das Personal in dem leeren Hotelzimmer der Dame, die in den frühen Morgenstunden vor Erscheinen der Mitarbeiter ausgecheckt hatte, das aus dem Keller gestohlene Glas gefunden hatten.

Nur zwei Stunden später wurden dieselben Polizisten erneut zu dem Hotel gerufen, da die verdächtige Frau zurückgekehrt war. Sie hatte versucht, so die Hotelmitarbeiterin, mit der Vorlage eines Bankkartenbelegs Geld an der Rezeption zu erhalten, da sie für eine Woche das Hotel gebucht, aber nur eine Nacht dort verbracht hatte. Die Angestellte fiel aber auf diesen Täuschungsversuch nicht herein.

Zum Erstaunen der Polizisten fanden sie in der Tasche der Frau auch noch den gestohlenen Bildschirm. Damit nicht genug: Die Beamten stellten fest, dass gegen die 36-Jährige bereits mehrere Haftbefehle wegen verschiedener Eigentumsdelikte vorliegen. Sie wurde deshalb vom Hotel in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.