Bauarbeiten

Kassel: Ab Montag neue Sperrungen im Bereich der Druseltalstraße

An der Druseltalstraße wird weiter gebaut.

Autofahrer müssen sich auf neue Verkehrsbehinderungen im Bereich Druseltalstraße in Kassel einstellen.

Nachdem Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt und auch Geh- und Radwege fertiggestellt wurden, sollen jetzt weitere Straßenoberflächen saniert werden. Betroffen sind die Eugen-Richter-Straße und die Kreuzung Druseltal-/Eugen-Richter-Straße.

Eugen-Richter-Straße

Los geht es am Montag erstmal nur in der Eugen-Richter-Straße im Abschnitt zwischen der Elisabeth-Consbruch- bis zur Johanna-Waescher Straße, teilt die Stadt Kassel mit. Fahrzeuge in Richtung Leuschnerstraße können die Eugen-Richter-Straße weiterhin halbseitig befahren. 

Für den Verkehr in Richtung Druseltalstraße ist eine kurze Umleitung ausgeschildert, die über die Elisabeth-Consbruch-Straße, die Johanna-Vogt-Straße und Johanna-Waescher-Straße führt. Diese gilt voraussichtlich bis Montag, 26. August.

Vollsperrung

In den folgenden zwei Wochen weiten sich die Arbeiten an der Eugen-Richter-Straße aus und finden im Bereich von der Elisabeth-Consbruch- bis zur Druseltalstraße statt. 

Hier wird gesperrt.

Die Eugen-Richter-Straße ist dann von Montag, 26. August, bis Montag, 9. September, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Heinrich-Schütz-Allee in Richtung Leuschnerstraße und Druseltalstraße.

Kreuzungsbereich

Außerdem wird ab Donnerstag, 5. September, im Kreuzungsbereich Druseltalstraße/Eugen-Richter-Straße gebaut. Dann sind die stadteinwärts führenden Fahrspuren der Druseltalstraße gesperrt. 

Die Umleitung erfolgt über die Baunsbergstraße, Wilhelmshöher Allee, Bremelbach- und die Bertha-von-Suttner-Straße in Richtung Druseltalstraße. Auch diese Arbeiten sollen am Montag, 9. September, enden. Der Umbau der Druseltalstraße soll laut Zeitplan im November abgeschlossen sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.