Garagen aufgebrochen

Nach Verfolgung: Polizei stellt junge Tatverdächtige in Kassel 

Zwei Jugendliche, die im dringenden Verdacht stehen, zwei Garagen in der Straße „Terrasse“ aufgebrochen zu haben, wurden bei ihrer Flucht in der Nacht zum Mittwoch von Beamten festgenommen.

Sie müssen sich nun wegen des Verdachts des schweren Diebstahls verantworten.

Eine Anwohnerin informierte gegen kurz vor Mitternacht über den Notruf 110 die Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen. Die Frau berichtete, Krach aus dem Hinterhof gehört zu haben. Als sie und ihr Mann nachgeschaut hätten, hätten sie noch zwei Personen, die zuvor mit einer Taschenlampe hantierten, flüchten gesehen, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Mit dem Verdacht eines Einbruchs und Personenbeschreibungen im Gepäck, einer der Täter soll eine auffällige rote Jacke mit schwarzen Streifen getragen haben, beteiligten sich mehrere Streifenwagen an der Fahndung. Nur wenige Minuten später entdeckten Beamte des Reviers Mitte die Verdächtigen in der Amalienstraße. Als diese die Polizisten sahen, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Wilhelmshöher Allee.

Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Eine unterstützende Streife, ebenfalls des Innenstadtreviers, nahm die beiden Jugendlichen im Alter von 14 schließlich in der Karthäuserstraße fest.

Bei der anschließenden Tatortarbeit des Kriminaldauerdienstes stellte sich heraus, dass zwei Garagentore in der Straße „Terrasse“ gewaltsam aufgebrochen worden waren. Nach den ersten Erkenntnissen der Kripobeamten scheint aber nichts entwendet worden zu sein. In einer Garage war ein Oldtimer geparkt, in der anderen standen alte Möbel.

Bei der Durchsuchung der beiden Tatverdächtigen, die zum Revier Mitte gebracht wurden, fanden die Polizisten neben einer Brechstange auch Arbeitshandschuhe und eine kleine Menge Marihuana.

Neben dem versuchten schweren Diebstahl kommt nun auf die 14-Jährigen noch ein Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln hinzu. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.