Unfallflucht

Sechsjähriger an Fußgängerampel angefahren

+
Sechsjähriger an Fußgängerampel angefahren

Ein sechsjähriger Junge ist bei einem Unfall am Samstagabend gegen 18 Uhr in der Holländischen Straße (Nordstadt) leicht verletzt worden.

Die Mutter des Sechsjährigen teilte mit, dass sie gemeinsam mit ihrem Sohn zu Fuß aus Richtung Hegelsbergstraße kam und beide die Holländische Straße an der dortigen Fußgängerampel überqueren wollten. 

Als die Ampel für sie auf Grün umschaltete und ihr Sohn loslief, wurde der Junge plötzlich von einem in Richtung Vellmar fahrenden Auto, das erst auf der Fußgängerfurt zu stehen kam, angefahren und leicht am rechten Arm verletzt, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Verursacher flüchtete vom Unfallort 

Nach Schilderung der geschockten Mutter ließ der Autofahrer anschließend das Fenster herunter und rief in bulgarischer Sprache sinngemäß, dass der Junge doch aufpassen solle, wenn er über die Straße läuft. Danach fuhr der Unbekannte in einem silbernen Auto in Richtung Vellmar fort. 

Hinweise: Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.