Zeugen gesucht

Täter verletzen 18-Jährigen bei Raubversuch in Kassel

+
Zwei bislang unbekannte Täter wollten am Sonntagnachmittag in der Innenstadt einen 18-jährigen Syrer, der im Schwalm-Eder-Kreis lebt, ausrauben. 

Zwei bislang unbekannte Täter wollten am Sonntagnachmittag in der Innenstadt einen 18-jährigen Syrer, der im Schwalm-Eder-Kreis lebt, ausrauben. 

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz gab der junge Mann an, dass einer der Täter ebenfalls aus Syrien kommt. Der andere Täter habe ein arabisches Äußeres gehabt.

Die beiden Unbekannten sollen den 18-Jährigen zunächst gegen 15 Uhr auf dem Königsplatz angesprochen und aufgefordert haben, sein Handy, seine Kopfhörer und seine Uhr auszuhändigen. Als er sich weigerte und in Richtung Martinskirche die Flucht ergriff, verfolgten ihn die Täter. In der Straße „Die Freiheit“ holten sie den 18-Jährigen ein, bedrohten ihn mit einem Messer und nahmen ihm die Uhr ab. Nachdem er diese zurückgefordert hatte, sollen sie ihn mit den Fäusten und einem Stein geschlagen sowie getreten haben. Dabei wurde er leicht verletzt.

Als ein unbekannter Passant hinzukam, gaben die Täter vor, es sei alles nur Spaß, ließen die Uhr zurück und flüchteten.

Bei dem Täter, der nach Einschätzung des Opfers ebenfalls aus Syrien stammt, soll es sich um einen etwa 17 Jahre alten, etwa 1,55 bis 1,65 Meter großen Jugendlichen mit längeren braunen Haaren gehandelt haben, der ein gelbes T-Shirt und eine goldene Halskette trug. An der rechten Hand soll er einen blauen Verband gehabt haben. Der andere Täter soll ca. 21 Jahre alt sein, 1,70 bis 1,75 Meter groß sein, ein arabisches Äußeres und einen kurzen Bart haben.

Hinweise: Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.