Mehrere Autoaufbrüche

Unbekannte schlagen sieben Pkw-Scheiben ein

+
Kassel: Unbekannte schlagen sieben Pkw-Scheiben ein (Symbolbild)

Eine Serie von Autoaufbrüchen entdeckte am Samstagmorgen die Mitarbeiterin des Obi-Baumarkts in der Unterneustadt. Hier wurden sieben Pkw Scheiben eingeschlagen.

Derzeit ist noch nicht in allen Fällen abschließend geklärt, was genau aus den Fahrzeugen gestohlen wurde.

Gerufen worden war die Polizei am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr. Auf dem Parkplatz in der Hafenstraße stellten die Beamten dann einen Smart Forfour, einen Mercedes Vito, einen Mercedes Citan und einen Opel Movano mit jeweils eingeschlagener Scheibe der Fahrertür, einen Audi A 4 und einen Ford Transit mit eingeschlagener Scheibe auf der Beifahrerseite sowie einen 1er BMW, bei dem sowohl die Scheibe der Beifahrertür als auch der Heckklappe eingeschlagen war, fest. Mit was für einem Gegenstand die Unbekannten die Scheiben eingeschlagen hatten, sei noch nicht bekannt.

Mehrere Tausend Euro Schaden 

Den Sachschaden, den die Täter anrichteten, schätzen die Beamten auf über 3000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand lässt sich die Tatzeit auf den Zeitraum zwischen Freitag, 22 Uhr, und dem Samstagmorgen, 7.30 Uhr, eingrenzen, so der Polizeisprecher.

Zeugen, die den Ermittlern Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561/9100 bei der Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.