Drei Tage wird gefeiert 

Von Live-Musik bis Riesenrutsche: Kassels neues Altstadtfest startet am Freitag

+
Fast fertig: An der Martinskirche erwartet die Besucher des Altstadtfestes ein Kulissen-Dorf mit landes- oder städtetypischen Häuserfassaden der acht Partnerstädte von Kassel. Letzte Hand legten gestern (von links) Oliver Althaus und Björn Bischoff von Apel Catering an.

Kassel. Ganz im Zeichen von Tradition und Kultur steht das neue Kasseler Altstadtfest, das ab Freitag Premiere feiert. Bis Sonntag können die Besucher das ehemalige Altstadt-Quartier erkunden. 

Fünf Bühnen, zwölf Themenwelten und mehr als 600 Programmpunkte laden zum Schlendern, Entdecken und Feiern ein. Veranstaltet wird das neue Format, das das bisherige Stadtfest Kassel ablöst, federführend von Kassel Marketing.

Im Fokus stehen beim Kasseler Altstadtfest Themen, die typisch für Kassel und die Region sind. Kasseler Vereine stehen mit zahlreichen Beiträgen ebenso auf dem Programm wie Führungen und Ausstellungen zur Stadtgeschichte sowie Märkte und Livemusik.

Themengassen

Die gesperrten Straßen werden ab Freitag zu Themengassen. In der „Zeitreise-Gasse“entlang der oberen Freiheit können die Besucher einer Gewandschneiderin und einem Schmied bei der Arbeit zuschauen. Die Freiheit wird zur „Nostalgie-Gasse“mit nostalgischen Handwerkerständen und Fahrgeschäften. Als „süße Ergänzung“ zum gastronomischen Angebot auf dem Regionalmarkt wird in der Mittelgasse/Höhe Markthalle die „Süße Gasse“ zu finden sein. Gebrannte Mandeln sind dort ebenso im Angebot wie holländische Poffertjes. Austoben können sich vor allem die Kinder in der „Spiele-Gasse“ in der Obersten Gasse. In der „Oldtimer-Gasse“ in der Wildemannsgasse stellt Glinicke edle Oldtimer der Marken Porsche, VW und Jaguar aus.

Livemusik

Regionale Straßenmusiker treten an den drei Standorten Oberste Gasse, Mittelgasse sowie Graben auf. Livemusik gibt es unter anderem auch beim Tanzbrunnenfest am Zisselbrunnen sowie am Rondell. Höhepunkte sind vor allem die Auftritte der Band Münchner Freiheit und des Entertainers Oli P. auf der Schlossplatzbühne. Dort wird die HNA zum Auftakt der Fußball-WM in Russland am Sonntagnachmittag beim WM Public Viewing um 17 Uhr auch das erste Spiel der deutschen Nationalelf gegen Mexiko auf einer LED-Großleinwand zeigen.

Führungen

Eine Zeitreise in die Geschichte Kassels können die Besucher bei verschiedenen Führungen erleben. Der Verein Vikonauten zeigt verborgene und abwegige Orte im Altstadtgebiet. Außerdem gibt es einen öffentlichen Stadtrundgang „Kassel – Kunst – Kultur“ sowie Führungen durch den Stadtrat Christian von Klobuczynski (Stadtteil Wesertor) und den Arbeitskreis „Transformation der Altstadt“.

Kulinarisches

Der „Enten-Kiez“ am Entenanger bietet einen Mix aus angesagter Kasseler Gastronomie. Außerdem gibt es ein Weindorf mit Weinfest und Markt auf dem oberen Parkplatz der Markthalle an der Freiheit. Auf dem Platz der Partnerstädte an der Martinskirche präsentieren sich die acht Schwesterkommunen aus aller Welt auch kulinarisch. Überdies werden verschiedene kulinarische Rundgänge in der Markthalle angeboten.

Märkte

Der Familien-Jahrmarkt auf dem Parkplatz am Regierungspräsidium lockt unter anderem mit einem 50 Meter hohen Riesenrad. Auf dem Töpfermarkt auf dem Parkplatz an der Tränkepforte bieten Töpfer aus ganz Deutschland ihre handgefertigten Ton- und Keramikwaren an. Auf dem Kunstmarkt auf dem Parkplatz des Entenangers präsentieren Kasseler Künstler ihre Arbeiten.

Besondere Attraktion

Europas längste aufblasbare Wasserrutsche macht erstmals Station in Kassel. Auf dem Steinweg baut der Reiseveranstalter Schauinsland die Attraktion auf. Aus über 15 Metern Höhe können Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund 100 Meter weit durch die Stadt rutschen und erreichen dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometer pro Stunde. Die kostenlosen Tickets gibt es online unter www.city-slide.com/de/de/deine-stadt/kassel

Das detaillierte Programm des Altstadtfestes finden Sie in unserer Freitagsausgabe oder unterwww.kasseler-altstadtfest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.