Kroatia-Rufe und Feuerwerk

Kroaten feiern in Kassel ausgelassen den Einzug ins WM-Halbfinale

Kassel. Den Sieg der kroatischen Nationalmannschaft über Russland und den Einzug ins Halbfinale haben Fans am späten Samstagabend auch auf der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel gefeiert.

Aktualisiert um 13.28 Uhr - Des einen Freud, des anderen Leid: Dieses alte Sprichwort bewahrheitete sich am Samstagabend mal wieder beim Elfmeter-Krimi bei dem WM-Viertelfinalspiel zwischen Russland und Kroatien. Gemeinsam auf einer Bank in der Kneipe Joe’s Garage verfolgten die Russin Larisa Skrebneva und ihr Freund Tobias Marx sowie die beiden Freunde Maximilian Sobocinski und Merdian Jusufosbki diese spannenden Minuten. 

Während Maximilian und Merdian aufsprangen, nachdem der kroatische Keeper den ersten Elfer gehalten hatte, jubelte Larisa kurze Zeit später, als der russische Torhüter erfolgreich war. Fans auf einer Bank zwischen Bangen und Jubeln. Nachdem Ivan Rakitic schließlich für die Kroaten den finalen Treffer erzielt und sie damit ins Halbfinale geschossen hatte, gab es für Maximilian Sobocinski und Merdian Jusufosbki aus Kassel, die sich selbst als „halb-halb“ (halb Deutsche, halb Kroaten) sehen, kein Halten mehr. Es wurde gejubelt, geschrien, sich umarmt und dann ging es raus auf die Friedrich-Ebert-Straße. 

Nach dem Sieg der Kroaten in Joe’s Garage: (von links) Tobias Marx und seine Freundin Larisa Skrebneva waren traurig. Dafür jubelten daneben Maximilian Sobocinski und Merdian Jusufosbki.

Ein junger Italiener, der das alles eher vom Rande beobachtete, sagte: „Wir sind ja dieses Mal nicht dabei. In einer halben Stunde ist hier aber alles voll. Die Kroaten feiern immer ganz verrückt.“ 

1150 Kroaten leben laut Statistik der Stadt in Kassel, hunderte davon trafen sich auf Kassels Partymeile. Autokorso, Kroatia-Gesänge, Tänze und Feuerwerk wurden geboten. Darunter war auch Kristina Dajak aus Kassel. „Das hat uns sehr viel Nerven gekostet“, sagte die 30-Jährige nach Spielende. Und wird Kroatien jetzt Weltmeister? „Das hoffen wir doch. So wie es aussieht: Ja.“ 

Polizei: Alles friedlich 

Die Polizei musste wegen der vielen Feiernden die Partymeile absperren. Es sei aber alles friedlich geblieben, es habe auch keine Probleme mit russischen Fans gegeben, so ein Sprecher der Kasseler Polizei am Sonntagmorgen. Daniel Losinski aus Kassel, dessen Fußballherz für Russland schlägt, war nach dem verlorenen Elfmeterschießen natürlich enttäuscht. Vor dem Spiel hatte der 25-Jährige, der Soziologie studiert, noch 2:1 für Russland nach Verlängerung getippt. Zumindest mit der Verlängerung hatte er recht. 

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Trotz aller Enttäuschung war Daniel Losinski auch nach der Niederlage noch stolz auf seine Mannschaft, Niemand habe doch damit gerechnet, dass die Russen so weit kommen. „Vor dem WM haben meine Freunde zu mir gesagt: Daniel, genieß die Vorrunde. Danach seid ihr raus.“ 

Er fieberte mit: Trotz der Niederlage war Daniel Losinski am Ende stolz auf die Leistung der russischen Mannschaft.

Statt der Russen haben die Deutschen die Vorrunde nicht überstanden. Nach dem ersten Schmerz darüber konnten auch viel Anhänger der deutschen Elf das packende Viertelfinale am Samstag wieder richtig genießen und sich mit den Siegern auf Kassels Partymeile freuen. Da hat sich ein weiteres altes Sprichwort bewahrheitet: Fußball ist nun mal die schönste Nebensache der Welt.

Nach Elfer-Drama feiern Kroaten in Kassel den Einzug ins Halbfinale

Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider
Joe´s Garage, Autokorso, Für Russland ist der Traum vom WM-Titel im eigenen Land geplatzt. Die „Sbornaja“ scheitert in einem dramatischen Duell mit Kroatien im Elfmeterschießen.Foto: Schachtschneider
 © Dieter Schachtschneider

Rubriklistenbild: © Dieter Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.