Randalierer hatten Müllcontainer ausgeräumt

Kundendaten lagen in Kassels Innenstadt auf der Straße

+

Kassel. Aufregung am Samstag in der Kasseler City: Hinter der Thalia-Buchhandlung hatten Vandalen in der Nacht Müllcontainer ausgeräumt und den Inhalt auf die Straße verteilt.

Was dabei zum Vorschein kam, sorgte für Diskussionen: Papiere der Thalia-Buchhandlung mit Kundendaten. Zu lesen war, wer welches Buch bestellt hatte - mit genauer Adresse des Kunden.

Thalia-Geschäftsführer Michael Fecke sagte heute auf Anfrage der HNA, es handele sich unter anderem um Zettel, mit denen die Kunden ihre Bücher abholen würden. Die Daten sein nicht so brisant, dass man die Zettel vernichten müsste. Es gebe jedenfalls keine Anweisung der Thalia-Zentrale, in der das verlangt oder vorgeschrieben werde.

Er selbst sei heute um zehn Uhr von Mitarbeitern darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Mülltcontainer ausgeräumt worden waren. Er habe, so Fecke, daraufhin die Stadtreiniger informiert. Dort habe man ihm aber gesagt, dass man keine Leute habe und nicht kommen könne. Gegen 12 Uhr startete Michael Fecke dann eine Aktion in Eigenregie: Thalia-Mitarbeiter sammelten die Papiere mit den Kundendaten von der Straße. (tho)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.