Dichte Rauchsäule über dem Kasseler Osten

Lager an der Eichwaldstraße brennt 

+
Feuer in Bettenhausen an der Eichwaldstraße

Kassel. Eine weithin sichtbare Rauchsäule am Himmel über dem Kasseler Osten meldeten heute kurz vor 20 Uhr Anwohner in der Südstadt

Aktualisierte Meldung

An der Eichwaldstraße in Bettenhausen stand in einem Hinterhof ein Holz-Schuppen in Flammen. Die Feuerwehr hatte den Brand binnen einer halben Stunde unter Kontrolle, teilte zunächst ein Sprecher mit. Unverhofft verschärfte sich aber am späten Abend die Lage – das Feuer erreichte offenbar die benachbarte Halle der Gebäudereinungsfirma Gegenbauer, teilte die Polizei mit. Es wurde nachalarmiert: Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. 

Die Feuerwehr hat das Wohngebiet weiträumig abgesperrt. Zahlreiche Anwohner haben ihre Wohnungen verlassen und können teilweise wegen der Rauchentwicklung laut Polizei heute auch nicht mehr dorthin zurückkehren.

Über Schadenshöhe und Ursachen wurde von Polizei und Feuerwehr noch nichts bekannt. Die Kripo ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.