Täter ist etwa 50 Jahre alt

Polizei sucht Täter: Mädchen in Tram sexuell belästigt

Kassel. Ein 14-jähriges Mädchen ist am Donnerstagabend in der Straßenbahn von einem Mann belästigt worden. Der Fremde berührte die Jugendliche mehrfach unsittlich an der Brust. 

Jetzt fahnden die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats der Kasseler Kripo nach dem Tatverdächtigen.

Die 14-Jährige aus Kassel hatte noch am Abend mit ihrem Vater Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie berichtete, dass sie gegen 18.45 Uhr in einer Tram von der Innenstadt in Richtung Druseltal unterwegs war. Am Rathaus sei ein Mann eingestiegen und habe sich direkt neben sie gesetzt, obwohl die meisten Plätze frei waren. Während der Fahrt berührte der etwa 50-Jährige das junge Mädchen mehrfach unsittlich am Oberkörper, so der Polizeibericht. Als sie aufstand, um wegzugehen, hielt er die Schülerin an der Hüfte zurück. Erst als sie sich losriss, ließ er von ihr ab. Gegen 19 Uhr stieg der Mann dann an der Haltestelle Wigandstraße in Bad Wilhelmshöhe aus.

Täterbeschreibung: etwa 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, grauweiße Haare mit Geheimratsecken, breite und eingefallene Wangen, leichtes Doppelkinn mit Grübchen, auffallende Stirnfalten. Er trug eine khakifarbener Hose eine dunkle Regenjacke mit weißem Schrifaufdruck und einen olivgrüner Rucksack. 

Hinweise: Tel. 0561/91 00.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.